Wanderung zur Pisciaduhütte

Aufstieg zur Pisciadu Hütte auf dem Normalweg am Grödnerjoch

Pisciaduhütte
Pisciaduhütte

Die Pisciaduhütte und der Pisciadusee sind nicht nur über den bekannten Pisciaduklettersteig zu erreichen, sondern können auch auf einem technisch einfacheren Weg erwandert werden. Allerdings führt auch dieser über seilgesichertes Felsgelände und setzt daher Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus.

 

Blick auf den serpentinenförmigen Anstieg und eine seilgesicherte Passage
Blick auf den serpentinenförmigen Anstieg und eine seilgesicherte Passage

Aufstieg zur Pisciadu Hütte

Ausgangspunkt ist der auf der Gadertaler Seite gelegene Wanderparkplatz etwas unterhalb des Grödner Jochs.

Hier folgt man dem Weg Nr. 666 in Richtung Pisciaduhütte (Ütia de Pisciadù).

Quert er zunächst nahezu eben die Steilhänge, zweigt er alsbald rechts ab und führt im steten, serpentinenförmigen Anstieg durch das geröllreiche, schluchtartig eingefurchte Val Setus.

Schließlich geht er in den Weg Nr. 666A über. Umrahmt von imposanten, senkrecht aufragenden Felswänden führt dieser zunächst über Geröll, dann über felsiges Gelände in Richtung Pisciaduhütte.

Zuletzt steigt er über das abschüssige, mit Fixseilen und Eisenklammern gesicherte Felsgelände auf das panoramareiche Hochplateau des Sella an.

Oben angekommen, folgt man dem Weg Nr. 666, auf dem man nach wenigen Minuten zur Pisciaduhütte und zum Pisciadusee gelangt. Nahe der Hütte erblickt man nahezu ganz Alta Badia mit imposanten Gipfeln wie der Tofana, dem Conturines, der Lavarella, dem Kreuzkofel oder dem Sassongher. Tief unten liegen indes die bekannten Gadertaler Dörfer Kolfuschg und Corvara.

Den Rückweg von der Pisciaduhütte tritt man am besten auf dem Hinweg an. Wer noch genügend Kraftreserven hat, dem sei für ein noch schöneres Panorama der Aufstieg auf den Pisciadu Gipfel empfohlen.

 

Neben der Pisciaduhütte genießt man verträumte Ausblicke auf die umliegenden Dolomiten
Neben der Pisciaduhütte genießt man verträumte Ausblicke auf die umliegenden Dolomiten

Anmerkung zur Pisciaduhütte

Da diese Wanderung durch eine der schönsten und aussichtsreichsten Dolomitenlandschaften führt, lockt sie zahlreiche Wanderer an. Daher sollte man sie nach Möglichkeit nicht an Wochenenden einplanen.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:45 h
  • Länge:4.6 km
  • Höhenmeter:675 m

  • Min. Höhe:1954 m
  • Max. Höhe:2614 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Wanderung

Gröden

Dolomiten

Grödner Joch

Klettersteig

Sella

Gadertal

Seilsicherung

Hüttenwanderung

See

Gröden Seiser Alm

Schutzhaus

Sellastock

Pisciadu

Pisciadu Hütte

Pisciadu Spitze

Sella Gruppe

Pisciadu See

Corvara

Wolkenstein