Pisciadu Gipfel Normalweg

Wanderung auf den Pisciadu Gipfel vom Grödner Joch bei Corvara

Auf der 2.985 m hohen Pisciaduspitze
Auf der 2.985 m hohen Pisciaduspitze

Die Pisciaduhütte, der Pisciadusee und der Pisciadu-Gipfel können nicht nur über den weithin bekannten Pisciaduklettersteig, sondern auch auf einem einfacheren Weg erwandert werden. Doch auch dieser führt über einen kurzen und recht einfachen Klettersteig und erfordert daher ein gewisses Maß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

 

Die Pisciaduhütte zu Füßen der gleichnamigen Spitze
Die Pisciaduhütte zu Füßen der gleichnamigen Spitze

Wegbeschreibung auf den Pisciadu-Gipfel

Die Wanderung auf den Pisciadu-Gipfel nimmt am kostenlosen Wanderparkplatz etwas unterhalb des Grödner Jochs ihren Anfang, der bereits auf der Gadertaler Seite liegt.

Am Parkplatz schlägt man den Wanderweg Nr. 666 in Richtung Pisciaduhütte (Ütia de Pisciadù) ein.

Er quert anfangs nahezu eben die Steilhänge unterhalb der hochaufragenden Felswände. Alsbald aber zweigt er rechts ab und steigt in zahlreichen Serpentinen durch das schluchtartig eingefurchte, geröll- und schotterreiche Val Setus an.

Zuletzt führt er über abschüssiges, teils mit Fixseilen und Steighilfen gesichertes Felsgelände auf das steinerne Hochplateau des Sellastocks an.

Nun ist die einladende Pisciaduhütte nicht mehr fern, die auf 2.587 m Höhe zu einer Zwischenrast einlädt.

Weiterhin der Wegnummer 666 folgend, wandert man zum malerisch gelegenen Pisciadusee hinab und von dort über Geröllhänge zu einer kleinen Mulde empor. Eine felsige Passage ist dank der angebrachten Fixseile und Steighilfen für berggewohnte Wanderer recht einfach zu meistern.

Dem Wegweiser in Richtung Pisciadu-Gipfel nach links folgend, wandert man sodann über die teils geröllbeladene, teils felsdurchsetzte Gipfelflanke zum eleganten Gipfelkreuz auf 2.985 m Höhe empor.

Oben angekommen, erschließt sich ein nahezu unendlicher Panoramablick auf die umliegenden Dolomiten. In erster Linie aber mag der pyramidenförmige Piz Boe ins Auge stechen.

Den Abstieg vom Pisciadu-Gipfel tritt man am besten auf dem Hinweg an.

 

Seilgesicherte Passage auf dem Weg zur Pisciaduhütte
Seilgesicherte Passage auf dem Weg zur Pisciaduhütte

Anmerkung zum Pisciadu-Gipfel

Insbesondere an Wochenenden tummeln sich auf dieser Route zahlreiche Wanderer. Daher sollte man den Pisciadu-Gipfel nach Möglichkeit an Werktagen erwandern.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:45 h
  • Länge:8 km
  • Höhenmeter:1075 m
  • Min. Höhe:1954 m
  • Max. Höhe:2978 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Wanderung

Klettersteig

Seilsicherung

Gipfelkreuz

Hüttenwanderung

Gipfel

Gipfeltour

See

Schutzhaus

Grödner Joch

Sella

Gadertal

Alta Badia

Pisciadu

Pisciaduhütte

Pisciadusee

Pisciaduspitze

Südtirol

Corvara

Pisciadugipfel