Wanderung auf den Sassongher

Bergtour und Klettersteig Sassongher von Kolfuschg bei Corvara

Auf dem Sassongher erschließen sich traumverlorene Ausblicke
Auf dem Sassongher erschließen sich traumverlorene Ausblicke

Über den Dächern Corvaras türmt sich der 2.665 m hohe Sassongher auf. Er zählt zu den beliebtesten Aussichtsbergen der Gadertaler Dolomiten.

 

Auf dem Sassongher schweift der Blick u. a. auf die Geisler und die Puezgruppe
Auf dem Sassongher schweift der Blick u. a. auf die Geisler und die Puezgruppe

Wegbeschreibung Sassongher 

Die Wanderung auf den Sassongher nimmt auf dem Parkplatz der Seilbahn Col Pradat am oberen Rand des Gadertaler Dorfes Kolfuschg ihren Anfang.

Hier schlägt man den breiten Weg Nr. 4 ein, der im sanften Anstieg zur beliebten Edelweißhütte am Fuße des frei aufragenden Sassongher führt.

Links der Hütte zweigt der nunmehr schmale, gut markierte Pfad Nr. 4 ab. Er führt über steinbeschlagene Hänge und nähert sich dabei zusehends den Felswänden des Sassongher.

Schließlich zweigt rechts der schmale, aussichtsreiche Pfad Nr. 7 ab. Er führt über Felsbänder und schotterreiche Passagen zur Sassongher-Scharte auf 2.435 m Höhe.

Nun beginnt der etwas kniffligere Teil der Wanderung: der Aufstieg über die karge, geröllreiche Nordflanke des Sassongher, die mit Steilstufen und einem kurzen, relativ einfach zu meisternden Klettersteig aufwartet. Weniger trittsicheren Wanderern und Kindern sei hier eine Klettersteigausrüstung empfohlen.

Haben sich bereits auf dem Hinweg malerische Ausblicke aufgetan, erschließt sich auf dem Gipfel ein wahrlich atemberaubendes Panorama. Markante Dolomitengipfel wie der Heiligkreuzkofel, der Langkofel, der Sellastock, die Cirspitzen, die Puezgruppe oder die Geisler ragen ringsum in die Höhe. Zu unseren Füßen liegen indes Kolfuschg und der beliebte Kolfuschger Höhenweg.

Der Rückweg vom Sassongher erfolgt auf dem Hinweg.

 

Klettersteigpassage
Klettersteigpassage

Anmerkungen zur Wanderung auf den Sassongher

Die ersten 300 Höhenmeter kann man auch mit der Seilbahn zurücklegen.

Wenngleich es sich um einen einfachen Klettersteig handelt, erfordert er doch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Insbesondere während der Sommermonate ist der Sassongher ein beliebtes, stark frequentiertes Ausflugsziel. Namentlich an sonnigen Sommerwochenenden tummeln sich hier zahlreiche Wanderer.

Besonders für den Abstieg über die geröllreiche Nordflanke sind Wanderstöcke ratsam.

 

Auf dem schmalen Pfad Nr. 7
Auf dem schmalen Pfad Nr. 7

Angegebene Aufstiegszeit

Wanderparkplatz - Sassongher: 2h30'

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:30 h
  • Länge:8.6 km
  • Höhenmeter:950 m

  • Min. Höhe:1716 m
  • Max. Höhe:2659 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Wanderung

Gröden

Dolomiten

Mittel

Grödner Joch

Klettersteig

Klettern

Sella

Gadertal

Kolfuschg

Sassongher

Anspruchsvoll

Puez-Geisler

Naturpark Puez-Geisler

Kolfuschger Höhenweg

Südtirol

Corvara