Seekofelhütte Wanderung

Wanderung vom Pragser Wildsee zur Seekofelhütte am Fuße des Seekofel

Seekofelhütte
Seekofelhütte

Zu Füßen des hochaufragenden Seekofel lädt die aus Naturstein erbaute Seekofelhütte zur genüsslichen Einkehr vor malerischer Kulisse ein.

 

Die Seekofelhütte liegt in einem wahrlich malerischen Ambiente
Die Seekofelhütte liegt in einem wahrlich malerischen Ambiente

Wegbeschreibung Seekofelhütte

Die Wanderung zur Seekofelhütte nimmt am geschichtsträchtigen Grandhotel Pragser Wildsee ihren Anfang, nahe dem sich zahlreiche gebührenpflichtige Parkplätze finden.

Am Grandhotel schlägt man den Wanderweg Nr. 1 ein, der zu beiden Seiten des malerischen Pragser Wildsees entlangführt. Während der rechts abzweigende Weg nahezu eben verläuft, ist jener am östlichen Seeufer etwas steiler. Dafür erschließt er immer wieder neue Perspektiven auf den wildromantischen, je nach Tages- und Jahreszeit in einer anderen Farbe schillernden Bergsee.

Am versandeten Südufer des Pragser Wildsees schlägt man den Dolomiten-Höhenweg Nr. 1 ein, der sich im ziemlich steilen Anstieg durch ein schluchtförmig eingeschnittenes Tal windet. Zwei leicht ausgesetzte Passagen sind dank der angebrachten Stahlseile recht einfach zu überwinden.

Nach etwa zweieinhalb Stunden erreicht man die kreuzgeschmückte Ofenscharte, durch welche sich die Grenze zwischen Südtirol und dem Belluno zieht.

Nun ist die steinerne, etwa 50 m tiefer liegende Seekofelhütte nur mehr wenige Schritte entfernt. Knapp hinter der Südtiroler Landesgrenze lädt sie am Fuße der imposanten Steilwände des Seekofel zur gemütlichen Einkehr.

Der Rückweg von der Seekofelhütte erfolgt auf dem Hinweg. Alternativ dazu kann man den Seekofel auch umrunden oder noch zur Rossalm weiterwandern.

 
Blick auf die Seekofelhütte während des Anstiegs auf den Seekofel
Blick auf die Seekofelhütte während des Anstiegs auf den Seekofel

Detail zum Seekofel

Die Enneberger nennen den Seekofel auch den „Torkofel“ („Sas Dla Porta“), da seine hoch aufragenden Felsen der Legende nach das Tor zum sagenumwobenen Königreich der Fanes bergen. Aus diesem soll in der Sommersonnwendnacht die blinde Faneskönigin treten. Dann nämlich lässt sie sich von ihrer Tochter über den Pragser Wildsee rudern, um dem Ton der hier versenkten silbernen Trompeten zu lauschen, die den Wiederaufstieg ihres verschollenen Reiches verkünden...

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:00 h
  • Länge:13.8 km
  • Höhenmeter:925 m
  • Min. Höhe:1492 m
  • Max. Höhe:2386 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Seekofel Umrundung

Belluno

Prags

Enneberg

Südtirol

Rossalm

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Seekofelhütte

Seekofel

Pragser Wildsee

Pustertal

Wandern

Wanderung

Umrundung

Hüttenwanderung

Hüttentour

See

Seewanderung