Wanderung Faneshütte Gadertal

Wandern von Pederü zur Faneshütte im Naturpark Fanes-Sennes-Prags

Die Faneshütte - ein Treffpunkt für Wanderer und Mountainbiker
Die Faneshütte - ein Treffpunkt für Wanderer und Mountainbiker

Die Faneshütte (Üćia de Fanes) zählt zu den beliebtesten Almhütten des Gadertals und der Dolomiten. Die Wanderung zu dieser gemütlichen Almhütte auf der Kleinfanes kann von St. Kassian, von Cortina d'Ampezzo oder auf dem hier beschriebenen Wanderweg von Pederü unternommen werden.

 

Die Wanderung zur Faneshütte führt durch eine berückende Landschaft
Die Wanderung zur Faneshütte führt durch eine berückende Landschaft

Wegbeschreibung Faneshütte (Üćia de Fanes)

Die Wanderung zur Faneshütte beginnt auf dem weitläufigen Wanderparkplatz des Berggasthauses Pederü im hintersten Rautal.

Der Wegnummer 7 in Richtung Fanes folgend, kann man entweder auf dem breiten, serpentinenreichen Schotterweg oder dem rechts abzweigenden, anfangs recht steilen Pfad auf den oberen Talboden aufsteigen.

Oben führen beide Wege im nunmehr sanfteren Anstieg durch das verträumte, von zerklüfteten Felswänden umrahmte Hochtal Valun de Fanes, das wohl jeden Naturliebhaber in seinen Bann schlägt.

Bei einem großen Wegkreuz gehen beide Wege ineinander über. Nun sind die malerischen, von gurgelnden Wasserläufen durchzogenen Almwiesen der Fanes nicht mehr fern.

Die berühmte Fanessage erzählt, dass sich die erblindete, vom Untergang ihres Reiches zutiefst erschütterte Faneskönigin mit ihrem letzten Gefolge in die unterirdischen Gänge der ringsum aufragenden Felsen geflüchtet hat, wo sie bis heute der Wiederauferstehung des einst mächtigen Fanesreiches harrt. Ihre Helfer, die friedfertigen Murmeltiere, sollen übrigens auf den Felsbändern des nahen „Parlamentes der Murmeltiere“ getagt haben.

Wenig später gelangt man an eine Weggabelung: Während rechts der Wanderweg zur gastlichen Lavarellahütte abzweigt, führt der links abzweigende geradewegs zur Faneshütte. Zu Füßen des Col Bechei erwarten den Wanderer nicht nur kulinarische Genussmomente, sondern auch ein malerischer Ausblick auf die ringsum aufstrebenden Dolomiten.

Der Rückweg von der Faneshütte erfolgt auf dem Hinweg.

 

Unterhalb der Faneshütte liegt die bezaubernde Kleinfaneshütte (Ücia Pices Fanes)
Unterhalb der Faneshütte liegt die bezaubernde Kleinfaneshütte (Ücia Pices Fanes)

Angegebene Gehzeit Faneshütte

Pederü – Faneshütte: 1:50 h

 

Die Lavarellahütte auf der Kleinfanes
Die Lavarellahütte auf der Kleinfanes

Wandertipps Faneshütte

Die Faneshütte ist nicht nur für sich ein schönes Wanderziel, sondern zugleich auch Ausgangspunkt vieler weiterer Wanderungen. So kann man beispielsweise auf das nahe Limojoch und den Limosee, den aussichtsreichen Col Bechei, den wuchtigen Heiligkreuzkofel oder die beliebte Antoniusspitze aufsteigen.

Die Faneshütte ist auch im Winter geöffnet.

Infos Wanderung Faneshütte Gadertal

  • Dauer:04:00 h
  • Länge:11.8 km
  • Höhenmeter:550 m

  • Min. Höhe:1541 m
  • Max. Höhe:2060 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Dolomiten

Gadertal

Naturpark Fanes-Sennes-Prags

St. Vigil

Pederü

Fanes

Fanes Hütte

Gadertaler Dolomiten

St. Vigil in Enneberg

Faneshütte

Südtirol

Wandern

Hüttenwanderung

Almhütte

Wanderung