Wanderung auf die Dreifingerspitze

Zum Fojedöra See und den Hochalmen vom Furkelpass

Auf dem Gipfel der Dreifingerspitze
Auf dem Gipfel der Dreifingerspitze

Diese abwechslungsreiche Rundwanderung im Naturpark Fanes-Sennes-Prags wartet mit allem auf, was des Wanderers Herz begehrt: mit einem aussichtsreichen Gipfel, einer kontrastreichen Landschaft, einem malerisch gelegenen Bergsee und einer einladenden Almhütte.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz auf dem Furkelpass, der Olang mit St. Vigil im Enneberg und mithin das Pustertal mit dem Gadertal verbindet.

Dem Wegweiser Nr. 3 in Richtung Dreifingerscharte folgend, quert man im zunächst gemütlichen Anstieg die lichten Waldhänge unterhalb der Felsabstürze des Piz da Peres.

Schließlich steigt der schmale, serpentinenförmige Pfad ziemlich steil durch eine von weißem Dolomitgeröll durchsetzte Bergrinne zur Dreifingerscharte an.

Oben angekommen, zweigt westlich der schmale Pfad auf den frei aufragenden Piz da Peres ab. Wir aber halten uns links und wandern großenteils weglos über den gleichmäßig ansteigenden Grasrücken auf die benachbarte Dreifingerspitze.

Neben dem Gipfelkreuz auf 2.479 m Höhe erschließt sich ein weitreichender Panoramablick auf den Alpenhauptkamm, die Pragser, die Enneberger und die Gadertaler Dolomiten. So lassen sich beispielsweise die weltberühmten Drei Zinnen, der markante Peitlerkofel oder der imposante Heiligkreuzkofel in der Ferne ausmachen – und auch unser nächstes Ziel ist bereits in Sicht: der etwas tiefer liegende, in der Sonne schimmernde Hochalmsee / Le de Fojedöra.

Am See folgt man sodann dem schmalen Pfad Nr. 6, von dem alsbald der Pfad Nr. 32 in Richtung Hochalpe abzweigt. Er führt zu den malerisch gelegenen Hochalmen hinab, die inmitten blühender Bergwiesen auf 2.114 m Höhe zur gemütlichen Einkehr einladen.

Sodann wandert man auf dem bereits bekanntem Weg zur letzten Weggabelung zurück. Oben angekommen, folgt man diesmal dem Weg Nr. 32 in Richtung Bad Bergfall, der zunächst über geröll- und schotterbeladenes und später über bewaldetes und teils steinbeschlagenes Gelände absteigt.

Schließlich zweigt links der Weg Nr. 3B ab, der an der Jägerhütte vorbei durch Wald und Wiesen zum Furkelpass zurückführt.

 

Die malerischen Hochalmen in den Pragser Dolomiten
Die malerischen Hochalmen in den Pragser Dolomiten

Anmerkung

Diese Wanderung erfordert Trittsicherheit.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:05:45 h
  • Länge:13.4 km
  • Höhenmeter:900 m
  • Min. Höhe:1758 m
  • Max. Höhe:2472 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Pustertal

Kronplatz

Dolomiten

Fojedöra

Hochalmen

Fojedöra Alm

Furkelpass

Dreifingerspitze

Fojedöra See

Pragser Dolomiten

Südtirol

Olang

Wandern

Rundwanderung

Wanderung

Gipfelwanderung

Panorama

Gipfelkreuz

Hüttenwanderung

Almwanderung

Aussichtspukt