Furkelpass Kronplatz Wanderung

Kronplatz wandern im Sommer

Gipfelkreuz Kronplatz
Gipfelkreuz Kronplatz

Vom Furkelpass führt eine schöne Wanderung auf den 2.273 m hohen Kronplatz. Es ist dies der kürzeste Anstiegsweg auf diesen weithin sichtbaren Aussichtsberg, der sich zwischen Bruneck, Enneberg und Olang erhebt.

 

Blick auf Bruneck vom Kronplatz
Blick auf Bruneck vom Kronplatz

Wegbeschreibung Kronplatz

Die Wanderung auf den Kronplatz nimmt auf dem Furkelpass ihren Ausgang, auf dem sich zahlreiche Parkmöglichkeiten finden.

Stets der Wegnummer 1 in Richtung Kronplatz folgend, steigt der anfangs breite Wanderweg durch blumenreiche Wiesen zur etwa 15 Gehminuten entfernten Ucia Bivacco an. Hinter dieser einladenden Almhütte mit der sonnenverwöhnten Panoramaterrasse geht er in einen schmalen Steig über.

Er führt im angenehmen Anstieg durch Wald und aussichtsreiche Almwiesen, in denen sich bereits schöne Ausblicke auf die Gadertaler Dolomiten mit dem imposanten Peitlerkofel oder dem scharfkantigen Piz Duleda eröffnen. Schließlich windet er sich über die verwaiste Schipiste, auf der im Sommer zarte Bergblumen wie der Wundklee, der Hahnenfuß oder die Arnika gedeihen. Auf etwa halbem Wege lädt die beliebte Graziani Hütte zur genüsslichen Zwischenrast.

Nach rund 500 bewältigten Höhenmetern erreicht man das schlichte Gipfelkreuz und das etwas dahinter aufragende Gipfelplateau des Kronplatzes, das neben den diversen Einkehrmöglichkeiten mit zwei weiteren Besonderheiten aufwartet: dem Messner Mountain Museum Corones und der großen Aussichtsplattform mit der formschönen Friedensglocke Concordia 2000. Als Sinnbild der Eintracht und des Friedens erklingt sie seit 2003 täglich um 12 Uhr.

Nicht zuletzt aber entfaltet sich auf dem 2.273 m hohen Kronplatz ein weitreichender Panoramablick, der sich von der schneeweißen Marmolada im Süden über die Pfunderer Berge mit der markanten Eidechsspitze bis zum Alpenhauptkamm im Norden erstreckt. Auf dem kurzen Rundweg Concordia offenbart sich dieser 360-Grad-Blick in seiner vollen Pracht.

Der Rückweg vom Kronplatz erfolgt auf dem Hinweg. Wer seine Knie schonen möchte, kann bei der Panoramahütte den breiten Forstweg beibehalten, der im sanfteren Abstieg zum Furkelpass zurückführt.

 

Vor der Kulisse der Gadertaler Dolomiten zurück zum Furkelpass
Vor der Kulisse der Gadertaler Dolomiten zurück zum Furkelpass

Angegebene Aufstiegszeit Kronplatz

Furkelpass – Kronplatz: 1h30’

 

Kronplatz
Kronplatz

Kurioses Detail über den Kronplatz

Der Name Kronplatz leitet sich übrigens von einer der bekanntesten Südtiroler Sagen ab: der Sage um das untergegangene Fanes-Reich. Sie erzählt, dass die liebreizende Königstochter Dolasilla auf dem Kronplatz gekrönt wurde, bevor ihr habsüchtiger Vater ihren Tod und den Untergang des einst blühenden Reiches herbeiführte...

Infos Furkelpass Kronplatz Wanderung

  • Dauer:03:15 h
  • Länge:8.5 km
  • Höhenmeter:525 m

  • Min. Höhe:1741 m
  • Max. Höhe:2274 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Kronplatz

St. Vigil

Bruneck

Furkelpass

Südtirol

Enneberg

Olang

Plan de Corones

MMM Corones

Ucia Bivacco

Graziani Hütte

Glocke Concordia 2000

Wandern

Gipfelwanderung

Gipfelkreuz

Hütte

Wanderung

Panoramaberg