Wanderung Klausen Lajen

Leichte Frühlingswanderung von Klausen nach Albions und Lajen

Auf dem Vogelweider Rundweg erinnern Installationen an den berühmten Minnesänger
Auf dem Vogelweider Rundweg erinnern Installationen an den berühmten Minnesänger

Die Wanderung von Klausen nach Lajen führt durch Wald und Wiesen und öffnet dabei schöne Ausblicke. Da Teile der Wanderung dem Vogelweider Rundweg folgen, kann man längs des Weges interessante Einblicke in das Leben und Wirken des Minnesängers Walther von der Vogelweide nehmen.

 

Inmitten grüner Wiesen präsentiert sich Albions
Inmitten grüner Wiesen präsentiert sich Albions

Wegbeschreibung Klausen Lajen

Die Wanderung nach Lajen beginnt bei der Pfarrkirche zum heiligen Andreas in Klausen. Am anderen Ende der Brücke weist das Wanderschild Nr. 5 den Anstieg nach Lajen.

Er führt zunächst zum nahen Dürerstein, einem idyllischen Aussichtspunkt, von dem aus der Nürnberger Maler Albrecht Dürer (1471-1528) einst das kleine Städtchen Klausen, den Säbener Berg mit dem auf ihm thronenden Kloster Säben und die umliegenden Wiesen und Anhöhen malte.

Dahinter überquert der Weg die Grödner Straße und steigt durch Wald und Wiesen ins idyllisch gelegene Dorf Albions an, in dem sich schöne Ausblicke auf das gegenüberliegende Villanders, die dahinter aufragende Lorenzispitze und den Königsanger öffnen.

Weiterhin die Wegnummer 5 beibehaltend, windet sich der breite Weg in angenehmen Anstieg durch kleine Waldstücke und sanft gewellte Wiesen ins höher gelegene Lajen, in dessen Zentrum mehrere Gaststätten zur Einkehr laden.

Neben dem Dorfbrunnen mit dem heiligen Florian weist das Wanderschild Nr. 5 den Abstiegsweg nach Klausen. Er führt durch aussichtsreiche Wiesen und mündet oberhalb von Albions wieder in den bereits bekannten Weg, auf dem man nach Klausen hinabwandert.

 

Durch blühende Frühlingswiesen hinab nach Klausen
Durch blühende Frühlingswiesen hinab nach Klausen

Angegebene Gehzeiten Klausen Lajen

Klausen – Lajen: 1:50 h

Lajen – Klausen: 1:10 h

 

Das kleine Städtchen Klausen hat bereits Dürer in seinen Bann geschlagen
Das kleine Städtchen Klausen hat bereits Dürer in seinen Bann geschlagen

Wissenswertes über Walther von der Vogelweide

Walther von der Vogelweide zählte zu den bedeutendsten Minnesängern und politischen Dichtern des Hochmittelalters. Obwohl er bereits unter seinen Zeitgenossen und sogar beim deutschen Kaiser hohes Ansehen genoss, ist über sein Leben nur wenig bekannt.

Auch sein Geburtsort wird vermutlich ewiglich ein Rätsel der Geschichte bleiben. Zu den populärsten Thesen zählt die „Lajener“, gemäß der Walther um 1170 im Lajener Ried das Licht der Welt hat. Darauf lassen vor allem die ausgedehnten Vogelweiden schließen, in denen einst Vögel gefangen und für die mittelalterliche Falkenjagd abgerichtet wurden. Diese Vogelweiden lagen überdies an der Kaiserstraße, der damals bedeutendsten Verkehrsverbindung zwischen dem Deutschen Reich und Italien.

Übrigens: Auch das Wappen der Gemeinde Lajen erinnert an die Vogelweiden und den berühmten Minnesänger – es zeigt einen im Käfig sitzenden Vogel...

Infos Wanderung Klausen Lajen

  • Dauer:03:00 h
  • Länge:10 km
  • Höhenmeter:575 m

  • Min. Höhe:520 m
  • Max. Höhe:1096 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Frühling

Wanderung

Dorfwanderung

Frühlingswanderung

Wandern

Vogelweider Rundweg

Lajen

Klausen

Südtirol

Dürerstein

Albions

Eisacktal