Teis Villnöss Wanderung

Wanderung Jochrunde Teis mit Abstecher zum Teiser Wetterkreuz

Blick auf die Aferer und Villnösser Geisler
Blick auf die Aferer und Villnösser Geisler

Von Teis am Eingang des Dolomitentals Villnöss führt eine schöne Wanderung durch Wald und Wiesen: die Jochrunde. Unterwegs lädt die Jausenstation Moarhof zur genüsslichen Zwischenrast.

 

St. Jakob am Joch
St. Jakob am Joch

Wegbeschreibung Jochrunde

Die Jochrunde nimmt im sonnenverwöhnten Teis ihren Anfang.

Nahe der Dorfkirche schlägt man den anfangs asphaltierten Weg Nr. 11 ein, der wenig später in einen schattenverheißenden Wald eintaucht. Er führt zum idyllisch gelegenen Miglanzhof, einem geschichtsträchtigen Adelshof aus dem 11. Jahrhundert, der am Ende des 19. Jahrhunderts mit einer eigenen Hofkapelle ausgestattet wurde. Er liegt inmitten einer weitläufigen Wiese mit Blick auf die Villnösser Geisler.

Vom Miglanzhof schlängelt sich die nunmehr asphaltierte Straße an verstreuten Höfen vorbei zum Kirchlein St. Valentin, dessen Inneres einen wertvollen Flügelaltar birgt. Hinter dem kleinen Gotteshaus aus dem 14. Jahrhundert folgt man dem links abzweigenden Sunnseitenweg, von dem wenig später die asphaltierte Straße Nr. 30 abzweigt.

Sie führt zum beschaulichen Weiler St. Jakob und zum einladenden Moarhof, dessen verlockende Speisekarte Genießerherzen höher schlagen lässt. Die kleinen Wanderer erwartet überdies ein hauseigener Spielplatz und ein Streichelzoo.

Am nahen Jochkreuz, dem höchsten Punkt der Wanderung, zweigt der Waldweg Nr. 30A in Richtung Hauben ab. Auf diesem gelangt man nach Teis hinab.

Wieder im Dorf angelangt, sollte man sich einen kleinen Abstecher zum Teiser Wetterkreuz auf dem Heilig-Grab-Hügel nicht entgehen lassen. Neben der kleinen Kapelle aus dem 17. Jahrhundert eröffnet sich nämlich ein atemberaubender Ausblick auf das Eisacktal und die ringsum aufragende Bergwelt. Nicht minder empfehlenswert ist der Besuch des Mineralienmuseums, dessen reichhaltige Sammlung den Besucher in ihren Bann zieht.

 

Der idyllisch gelegene Miglanzhof mit Blick auf die Geisler
Der idyllisch gelegene Miglanzhof mit Blick auf die Geisler

Interessantes Detail zur Jochrunde

Der erste Abschnitt der Wanderung führt übrigens mitten durch das Fundgebiet der  weltberühmten Teiser Kugeln, die sich ebenfalls im Mineralienmuseum bestaunen lassen.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:03:30 h
  • Länge:11.8 km
  • Höhenmeter:500 m

  • Min. Höhe:938 m
  • Max. Höhe:1360 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Wandern

Rundwanderung

Villnöss

Teis

Wanderung

Jochrunde

St. Valentin

Miglanz

Moarhof

Teiser Wetterkreuz

Teiser Mineralienmuseum

Südtirol