Plätzwiese Rossalm wandern

Wanderung auf dem Höhenweg in Prags zwischen Plätzwiese und Pragser Wildsee

Der Gaisl Höhenweg quert aussichtsreiche Geröllhänge
Der Gaisl Höhenweg quert aussichtsreiche Geröllhänge

Von der Plätzwiese führt eine schöne Wanderung zur Rossalm. Dieser sogenannte Gaisl Höhenweg verläuft am Fuße des steil aufragenden Gaislmassivs und eröffnet malerische Ausblicke auf die ringsum aufragenden Pragser Dolomiten und das Altpragser Tal.

 

Unser Blick fällt auf den markanten Dürrenstein
Unser Blick fällt auf den markanten Dürrenstein

Wegbeschreibung Plätzwiese Rossalm

Die Wanderung zur Rossalm beginnt am Nordrand der Plätzwiese, den man bis 10 Uhr mit dem Auto oder ab 09:30 Uhr mit den regelmäßig verkehrenden Linienbussen anfahren kann (Stand 2020).

Dem Wanderweg Nr. 3 in Richtung Rossalm folgend, wandert man durch Almwiesen und kleine Waldstücke und gelangt so zu einer Weggabelung, an der rechts der Weg zur nahen Stolla Alm abzweigt.

Die Wegnummer 3 weiterhin beibehaltend, steigt der Weg nun auf ein 2.325 m hohes Joch an, hinter dem er im sanften Auf und Ab aussichtsreiche Wiesen- und Geröllhänge quert. Auf ihnen gedeiht eine farbenfrohe Vielfalt zarter Alpenblumen, zu denen beispielsweise der gelb leuchtende Alpenmohn, der blaue Frühlingsenzian oder das Stängellose Laimkraut zählen.

Auf etwa halbem Wege führt der schmale Schottersteig über eine leicht ausgesetzte, stein- und felsbeschlagene Steilflanke, die den Wanderern Trittsicherheit abverlangt. Dank der angebrachten Halteseile dürfte sie für berggewohnte Wanderer aber recht einfach zu meistern sein.

Hinter diesen kniffligeren Passagen schlängelt sich der Weg über die aussichtsreichen Wiesen-, Schotter- und Felshänge am Fuße des Gaislmassivs und eröffnet dabei malerische Ausblicke ins Altpragser Tal und auf die ringsum aufstrebenden Dolomiten. Unterhalb der Kleinen Gaisl trifft man auf die beeindruckende Geröllhalde, die eine Serie von Felsstürzen im Sommer 2016 hinterlassen hat. Damals brachen 700.000 Kubikmeter Gestein von den Felsen ab.

Nach etwa zweieinhalb Stunden steten Wanderns erreicht man die beliebte Rossalm. In steinbeschlagene Almwiesen gebettet und von hohen Dolomitenfelsen umrahmt, bietet sie ein idyllisches Bild auf 2.150 m Höhe. Insbesondere aber ist sie für die herzliche Atmosphäre bekannt, in der den Wanderern liebevoll zubereitete Gerichte serviert werden.

Von der Rossalm führt der breite, teils steil abfallende Schotterweg Nr. 4 zum Wanderparkplatz Brückele hinab.

 

Der Gaisl Höhenweg führt über einige abschüssige Passagen
Der Gaisl Höhenweg führt über einige abschüssige Passagen

Angegebene Gehzeiten Plätzwiese Rossalm

Plätzwiese – Rossalm: 2h30’

Rossalm – Brückele: 1h30’

 

Wer die Wanderung ausdehnen möchte, kann auch zu Fuß zur Stolla Alm wandern
Wer die Wanderung ausdehnen möchte, kann auch zu Fuß zur Stolla Alm wandern

Wandertipp Gaisl Höhenweg

Wer die Wanderung ausdehnen möchte, kann von Brückele auch zu Fuß zur Stolla Alm hochwandern (rund 400 Höhenmeter). Etwas oberhalb dieser gemütlichen Almhütte trifft man auf die oben beschriebene Weggabelung, bei der man dem Wanderweg Nr. 3 in Richtung Rossalm folgt.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:00 h
  • Länge:11.9 km
  • Höhenmeter:450 m

  • Min. Höhe:1494 m
  • Max. Höhe:2335 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Rundwanderung

Dolomiten

Plätzwiese

Rossalm

Brückele

Altprags

Pragser Dolomiten

Hütte

Wanderung

Panoramawanderung

Altpragser Tal

Stolla Alm

Gaisl Höhenweg

Südtirol

Prags