Das Rathaus von Bruneck

Rathaus von Bruneck
Rathaus von Bruneck

Das Brunecker Rathaus blickt auf eine – im wahrsten Sinne des Wortes – bewegte Vergangenheit zurück: Sechsmal sollte die Brunecker Stadtverwaltung im Laufe der Geschichte ihren Standort wechseln.
Das heutige Rathaus am Rathausplatz Nr. 1 wurde im Jahr 2004 seiner Bestimmung übergeben. Der monumentale und innovative Neubau verwandelte die bis dato unscheinbare Neustadt in einen beliebten und belebten Treffpunkt. Sein gebogener Grundriss versinnbildlicht übrigens die Biegung der Rienz um den Schlossberg.

 

Alte Rathaus in Bruneck
Alte Rathaus in Bruneck

Details am Rande

Der monumentale Baustil und die hohen Kosten des neuen Rathauses sollten anfangs einige Kritiker auf den Plan rufen.
Als Stadtherren betrieben die Brixner Bischöfe eine Politik an der kurzen Leine. So verwehrten sie sich lange Zeit gegen die Einsetzung eines Bürgermeisters. Einen solchen sollte Bruneck erst im Jahre 1426 erhalten.
Das Haus Nr. 42 in der Stadtgasse war der zweite Sitz des Brunecker Rathauses. Die Aufhängevorrichtung für die Ratsglocke zeugt bis heute von der einstmaligen politischen Bedeutung dieses altehrwürdigen Gebäudes.
 

Was dich erwartet

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...