Wanderung Seefeldseen

Durch das Altfasstal zur Wieserhütte und zu den Seefeldseen in Südtirol

Der felsumschlossene Große Seefeldsee
Der felsumschlossene Große Seefeldsee

Inmitten der Pfunderer Berge liegen die malerischen Seefeldseen. Sie können über den Gitschberg oder über das Altfasstal erwandert werden. Die hier vorgeschlagene Route führt über die Wieserhütte im Altfasstal zu diesen idyllischen drei Bergseen.

 

Der Rückweg von den Seefeldseen wartet mit einem malerischen Blick auf das Altfasstal auf
Der Rückweg von den Seefeldseen wartet mit einem malerischen Blick auf das Altfasstal auf

Wegbeschreibung Seefeldseen

Die Wanderung zu den Seefeldseen nimmt am Eingang des Altfasstals oberhalb von Meransen ihren Anfang. Ein weitläufiger Wanderparkplatz hält zahlreiche Parkmöglichkeiten bereit.

Am Parkplatz schlägt man den gemächlich ansteigenden Forstweg Nr. 15 ein, der zunächst durch den Wald führt.

Alsbald aber öffnet sich das Tal und der Weg schlängelt sich nunmehr nahezu eben durch das weitläufige Almgelände. Entlang des Weges und im Talschluss laden einige Hütten zur gemütlichen Einkehr ein.

Hinter der letzten Hütte, der Wieserhütte, schlägt man den schmalen, ziemlich steil ansteigenden Pfad Nr. 15 ein, der sich über die steil abfallenden Hänge in Richtung Seefeldseen schlängelt.

Nach einer guten Stunde erreicht man auch schon den ersten der drei wilden Bergseen, den von steilen Felsen umfriedeten Großen Seefeldsee auf 2.271 m Höhe.

Wenngleich sie von hier aus noch etwa eine Dreiviertelstunde entfernt liegen, lohnt ein Abstecher zu den beiden kleineren, dafür aber friedvolleren Seen, die inmitten sattgrüner Almwiesen liegen. Dazu folgt man zunächst weiterhin dem Wegweiser Nr. 15, um an der Seefeldalm den Steig Nr. 6 einzuschlagen.

 

Von der Wieserhütte schlängelt sich der Weg in Richtung Seefeldseen
Von der Wieserhütte schlängelt sich der Weg in Richtung Seefeldseen

Rückweg von den Seefeldseen

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg, der nun mit einem idyllischen Blick auf das Altfasstal aufwartet. Als leichte Variation zum Hinweg kann man an der ersten Kreuzung hinter der Wieserhütte auch den Weg Nr. 16 einschlagen, der ebenfalls zum Ausgangspunkt zurückführt.

 

Nahezu eben schlängelt sich der Weg durch das weitläufige Altfasstal
Nahezu eben schlängelt sich der Weg durch das weitläufige Altfasstal

Angegebene Aufstiegszeiten zur Wieserhütte und zu den Seefeldseen

Parkplatz Meransen – Wieserhütte: 1h20'

Parkplatz Meransen – Großer Seefeldsee: 2h40'

Großer Seefeldsee – Kleiner Seefeldsee: 45'

Infos zur Wanderung

  • Dauer:05:15 h
  • Länge:14.2 km
  • Höhenmeter:675 m
  • Min. Höhe:1594 m
  • Max. Höhe:2279 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Gitschberg-Jochtal

Meransen

Altfasstal

Südtirol

Mühlbach

Seefeldseen

Wieserhütte

Wandern

Wanderung

Hüttenwanderung

See