Wanderung Pfitscher Joch Haus

Hüttenwanderung mit beeindruckenden Ausblicken auf Pfitsch und die Pfitscher Bergwelt

Pfitscher Joch Haus
Pfitscher Joch Haus

Das Pfitscher Joch Haus in den Zillertaler Alpen ist das älteste privat geführte Schutzhaus Südtirols. 

 

Die Wanderung zum Pfitscher Joch Haus erfreut sich großer Beliebtheit
Die Wanderung zum Pfitscher Joch Haus erfreut sich großer Beliebtheit

Wegbeschreibung Pfitscher Joch Haus

Ausgangspunkt dieser abgeschiedenen Wanderung ist die vierte Kehre der alten, nicht asphaltierten Pfitscher-Joch-Straße, die man über den Weiler Stein im Pfitscher Talschluss anfährt. Unterhalb der vierten Kehre, hinter der die Weiterfahrt verboten ist, finden sich einige Parkmöglichkeiten.

Etwas unterhalb der vierten Kehre zweigt am rechten Wegesrand der schmale Pfad Nr. 3 ab. Er führt im steten, aber gleichmäßigen Anstieg über die urwüchsigen, anfangs noch bewaldeten Hänge, auf denen sich alsbald atemberaubende Ausblicke auf das tiefer liegende Tal, die Pfitscher und Pfunderer Bergwelt und die Zillertaler Alpen auftun.

Nach einer guten Stunde erreicht man den schimmernden Bergsee zu Füßen des Pfitscher-Joch-Hauses.

Von der gastlichen Hütte ist das Pfitscher Joch nicht mehr fern. Über diesen drittniedrigsten Übergang zwischen dem italienischen Süd- und dem österreichischen Nordtirol hat einst so mancher Schmuggler „heiße“ Ware befördert...

Der Rückweg vom Pfitscher Joch Haus erfolgt auf dem Hinweg. Wer noch Kraft in den Beinen hat, sollte zuvor aber noch die aussichtsreiche Rotbachlspitze erklimmen.

 

An der Grenze zwischen Italien und Österreich
An der Grenze zwischen Italien und Österreich

Angegebene Aufstiegszeit

Vierte Kehre – Pfitscher-Joch-Haus: 1h20'

 

Abgeschieden und wildromantisch präsentiert sich die Pfitscher Bergwelt
Abgeschieden und wildromantisch präsentiert sich die Pfitscher Bergwelt

Anmerkung

Vom Parkplatz aus kann man auch auf dem schmalen Wanderpfad Nr. 4 oder auf dem breiten, gemächlicher ansteigenden Fahrweg Nr. 4 zum Pfitscher-Joch-Haus hochwandern. Diese Aufstiegsvariante nimmt etwa zehn Minuten mehr in Anspruch.

 

Der schimmernde Bergsee unterhalb des Pfitscher Joch Hauses
Der schimmernde Bergsee unterhalb des Pfitscher Joch Hauses

Details am Rande

In der Umgebung des Pfitscher Jochs haben Forscher aufschlussreiche Artefakte ans Tageslicht gebracht: So belegen archäologische Funde, dass steinzeitliche Jäger das Pfitscher Joch bereits vor etwa 9.000 Jahren passiert haben. Etwas jüngere Funde lassen ferner darauf schließen, dass es über Jahrtausende hinweg ein vielbesuchter Übergang war.

Der sensationellste Fund mag aber ein 4.000 Jahre altes Beil aus Bergkristall sein, das Mineralogen nahe dem Pfitscher Joch entdeckt haben.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:10 h
  • Länge:7.3 km
  • Höhenmeter:550 m
  • Min. Höhe:1700 m
  • Max. Höhe:2276 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wipptal

Pfitscher-Joch-Haus

Südtirol

Pfitsch

Sterzing

Pfitscher Joch

Wandern

Wanderung

Panorama

Hüttenwanderung

See

Almhütte

Schutzhaus