Bergtour auf die Rotbachlspitze

Wanderung über das Pfitscher-Joch-Haus auf die Rotbachlspitze im Pfitschtal

Gipfelkreuz der Rotbachlspitze
Gipfelkreuz der Rotbachlspitze

Ihr frei aufragender Gipfel und ihre rötliche Färbung verleihen der imposanten Rotbachlspitze in Pfitsch ihre unverwechselbare Gestalt. Letztere ist übrigens ihrem eisenoxidhaltigen Gestein geschuldet. Zugleich aber ist die Rotbachlspitze auch einer der leichtesten Gipfel rund um das Pfitscher Joch.

 

Über rostrote Schieferplatten auf die Rotbachlspitze
Über rostrote Schieferplatten auf die Rotbachlspitze

Wegbeschreibung auf die Rotbachlspitze in Pfitsch

Die Wanderung auf die Rotbachlspitze nimmt in der vierten Kehre der alten, nicht asphaltierten Pfitscher-Joch-Straße ihren Anfang, die man über den Weiler Stein im hintersten Pfitschtal anfährt. In der vierten Kehre, hinter der die Weiterfahrt verboten ist und nahe der sich einige Parkmöglichkeiten finden, zweigt der schmale Wanderpfad Nr. 4 in Richtung Pfitscher-Joch-Haus ab.

Er schlängelt sich im steten Anstieg durch die urwüchsigen, teils steinbeschlagenen Wiesenhänge zum Pfitscher-Joch-Haus empor, zu dessen Füßen ein kristallklarer Bergsee schimmert.

Nahe dem Pfitscher-Joch-Haus, das übrigens das älteste privat geführte Schutzhaus in Südtirol ist, folgt man weiterhin dem schmalen Pfad Nr. 4. Von den einsamen Gletschern und Hochgipfeln der westlichen Zillertaler Alpen umrahmt, steigt er entlang der italienisch-österreichischen Grenze zum Gipfelaufbau der Rotbachlspitze an. Unterwegs entdeckt man auch den Namensgeber der Rotbachlspitze: das kleine Bächlein, das sich rostrot über Wiesen und Steine ergießt.

Zuletzt folgt der steile Anstieg über die von rostrotem Geröll und schiefrigem Blockwerk durchsetzte Gipfelflanke der Rotbachlspitze.

Neben dem Gipfelkreuz auf 2.895 m Höhe erschließt sich schließlich ein berückender Ausblick auf die umliegenden Berge und das tiefer liegende Pfitschtal. Am beeindruckendsten mag aber der Blick auf die vergletscherten Nordwände des nahen Hochfernermassivs sein.

Der Rückweg von der Rotbachlspitze erfolgt auf dem Hinweg.

 

Blick auf die vergletscherten Felswände des Hochfernermassivs
Blick auf die vergletscherten Felswände des Hochfernermassivs

Angegebene Aufstiegszeit auf die Rotbachlspitze

Parkplatz - Rotbachlspitze: 3h30’ (1h30’ Pfitscher-Joch-Haus, ab da 2h auf die Rotbachlspitze)

 

Abstieg von der Rotbachlspitze
Abstieg von der Rotbachlspitze

Interessantes Detail zur Rotbachlspitze

Auf dem Gipfel der Rotbachlspitze markiert ein Grenzstein die Grenze zwischen Italien und Österreich. Die Rotbachlspitze ist also im wahrsten Sinne des Wortes ein grenzwertiger Gipfel...

Infos zur Wanderung

  • Dauer:06:00 h
  • Länge:11.6 km
  • Höhenmeter:1075 m

  • Min. Höhe:1799 m
  • Max. Höhe:2891 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Wipptal

Wanderung

Gipfelwanderung

Panorama

Gipfelkreuz

Hüttenwanderung

Gipfeltour

See

Pfitscher-Joch-Haus

Almhütte

Pfitscher Joch

Schutzhaus

Rotbachlspitze

Grenze

Südtirol

Pfitsch

Sterzing