Panoramaweg Villnöss wandern

Wanderung von St. Peter nach St. Magdalena auf dem Panoramaweg und auf dem Sunnseitenweg

Der Panoramaweg öffnet malerische Ausblicke auf die St. Johann Kirche und die dahinter aufragenden Villnösser Geisler
Der Panoramaweg öffnet malerische Ausblicke auf die St. Johann Kirche und die dahinter aufragenden Villnösser Geisler

Der Panoramaweg in Villnöss führt im leichten Auf und Ab von St. Peter nach St. Magdalena. Längs des Weges entfalten sich malerische Ausblicke auf die Villnösser Geisler, die St. Magdalena Kirche und die St. Johann Kirche. Diese drei Wahrzeichen des Villnösstals zählen zu den beliebtesten Fotomotiven der Dolomiten.

 

Zunächst folgen wir dem Bergbauernweg
Zunächst folgen wir dem Bergbauernweg

Wegbeschreibung Panoramaweg Villnöss

Die Wanderung beginnt in St. Peter, dem sonnenverwöhnten Hauptort des Villnösstals. Unterhalb der Dorfkirche finden sich einige Parkmöglichkeiten.

Vom Dorfzentrum spaziert man zunächst die asphaltierte Straße hoch, von der wenig später der Bergbauernweg rechts abzweigt. Er führt im angenehmen Anstieg durch sanft gewellte Wiesen, in denen sich bereits schöne Ausblicke auf die spitz zulaufenden Villnösser Geisler entfalten.

Unterhalb des Sportplatzes zweigt am rechten Wegesrand der Panoramaweg nach St. Magdalena ab. Er führt teils eben, teils im sanften Auf und Ab durch lichten Mischwald und Wiesen und öffnet dabei atemberaubende Ausblicke auf St. Magdalena, die St. Johann Kirche in Ranui und die St. Magdalena Kirche mit den dahinter aufragenden Geislerspitzen – kein Wunder, dass jährlich zahlreiche Touristen den Panoramaweg aufsuchen, um diese Idylle zu erleben und zu fotografieren...

Kurz vor St. Magdalena gelangt man an eine Weggabelung. Wer möchte, kann noch ins etwa zehn Minuten entfernte Dorf hinabwandern. Wir aber spazieren auf dem sonnenverwöhnten Sunnseitenweg nach St. Peter zurück, wo wir die Wanderung in einem der Dorfcafés ausklingen lassen.

 

Auf dem Sunnseitenweg zurück nach St. Peter
Auf dem Sunnseitenweg zurück nach St. Peter

Wissenswertes über die St. Magdalena Kirche in Villnöss

Die St. Magdalena Kirche zählt neben den Villnösser Geislern und der St. Johann Kirche zu den Wahrzeichen des Villnösstals. Schenkt man der Sage Glauben, soll sie an jener Stelle errichtet worden sein, an der während eines Unwetters im 14. Jahrhundert ein Mirakelbild der heiligen Magdalena angeschwemmt wurde. Tatsächlich geht der erste Kirchenbau auf das Ende des 14. Jahrhunderts zurück. Von dieser ersten Kirche ist allerdings nur mehr der Kirchturm erhalten.

Heute zählt das kleine Gotteshaus mit den dahinter aufragenden Villnösser Geislern zu den beliebtesten Fotomotiven Südtirols und der Dolomiten im Besonderen.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:00 h
  • Länge:7 km
  • Höhenmeter:300 m

  • Min. Höhe:1123 m
  • Max. Höhe:1398 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Wandern

Rundwanderung

Familienwanderung

Villnöss

St. Peter

St. Magdalena

Villnösser Geisler

Sunnseitenweg

Panoramaweg

Wanderung

Panoramawanderung

St. Magdalena Kirche

Villnösser Tal

St. Johann Kirche

Panoramaweg Villnöss

Südtirol