Liffelspitze Wanderung

Wanderung von Schalders zur Schafalm und auf die aussichtsreiche Liffelspitze

Gipfelkreuz Liffelspitze
Gipfelkreuz Liffelspitze

Auf der Liffelspitze, die sich zwischen dem Sarntal und Schalders erhebt, öffnet sich ein atemberaubend schöner Ausblick. Zugleich zählt sie zu den einsameren Gipfeln um Brixen.

 

Gipfelblick von der Liffelspitze
Gipfelblick von der Liffelspitze

Wegbeschreibung Liffelspitze

Die Wanderung auf die Liffelspitze nimmt beim Hofer Hof im hinteren Schalderer Tal ihren Anfang, nahe dem sich einige Parknischen finden.

Dem rechts abzweigenden, sanft ansteigenden Weg Nr. 19 folgend, führt die Wanderung zunächst durch Wald und friedvolle Weidewiesen zur privaten Schafhütte, nahe der die friedvolle Liffelspitze und das benachbarte Schrotthorn erstmals in unser Blickfeld geraten.

Hinter der Schafhütte überquert man ein kleines Bächlein. Wenig später gelangt man an eine Weggabelung, an der die Liffelspitze erstmals ausgeschildert ist.

Nunmehr der Wegnummer 4B folgend, steigt der links abzweigende Wanderweg über die freien, von Latschen und Alpenrosen bewachsenen Hänge der Inneren Kaseralm auf die Pfannscharte an. Auf diesem 2.381 m hohen Übergang öffnet sich ein schöner Ausblick auf Schalders und Brixen auf der einen und das Sarntal auf der anderen Seite.

Nun folgt der ziemlich steile, teils weglose, aber gut markierte Anstieg über die teils grasbewachsene, teils schrofige und steinbeschlagene Gipfelflanke der Liffelspitze. Neben deren formschönem Gipfelkreuz werden die Mühen des Anstiegs mit einem atemberaubend schönen Panorama belohnt: Während sich im Norden die nahe Pfannspitze, die Jakobsspitze und die dahinter aufragenden Gletscher des Alpenhauptkamms mit dem Hochfeiler oder dem Hohen Weißzint erheben, ragen im Süden das benachbarte Schrotthorn und namhafte Dolomitenberge wie der Peitlerkofel, die Villnösser Geisler, der Sellastock oder der Lang- und Plattkofel in die Höhe. Zu unseren Füßen schimmert indes der kleine Schwarzsee.

Nach der wohlverdienten Gipfelrast wandert man auf dem bereits bekannten Weg zum Wanderparkplatz zurück.

 

Der Abstieg von der Liffelspitze erfolgt auf dem Hinweg
Der Abstieg von der Liffelspitze erfolgt auf dem Hinweg

Interessantes Detail zum Gipfelkreuz der Liffelspitze

Das formschöne Gipfelkreuz der Liffelspitze wurde von Schülern der Landesberufsschule Tschuggmall nach einem Entwurf von Paul Jaist gefertigt. Das 3,5 m hohe Kreuz aus Inox, Bronze und Lärchenholz ziert seit 2009 die aussichtsreiche Liffelspitze.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:05:00 h
  • Länge:14.8 km
  • Höhenmeter:950 m

  • Min. Höhe:1647 m
  • Max. Höhe:2583 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Wandern

Gipfelwanderung

Gipfelkreuz

Schalders

Aussichtsberg

Wanderung

Liffelspitze

Lifflspitze

Pfannscharte

Hofer Hof

Südtirol

Brixen

Sarntal

Vahrn