Wanderung Schrotthorn Schalders

Bergtour zum riesigen Gipfelkreuz auf dem Schrotthorn. Von Schalderer Tal bei Vahrn zur Schalderer Scharte, dem Übergang zwischen Sarntal und Eisacktal

Das friedvolle Schrotthorn
Das friedvolle Schrotthorn

Ausgangspunkt dieser ausgedehnten Wanderung auf das Schrotthorn in Schalders durch lauschige Wälder und abgeschiedene Bergeshöhen ist der Wanderparkplatz Steinwend im innersten Schalderertal. Er liegt am Ende der Schalderer Bergstraße, die man über Vahrn bei Brixen anfährt. Hinter der Schalderer Dorfkirche weist ein Schild mit der Aufschrift „Schrüttenseen Schrotthorn“ den Weg zum Parkplatz.

Am Wanderparkplatz folgt man dem Weg Nr. 4, der sogleich in einen harzduftenden Wald eintaucht. Zunächst vom fröhlich plätschernden Schalderer Bach begleitet, windet er sich im Schatten hoher Bäume in Richtung Schrotthorn empor.

Hinter der Waldgrenze führt der nunmehr von friedvollen Gipfeln und immergrünen Latschenkiefern umsäumte Pfad zur aussichtsreichen Schalderer Scharte hoch. Von diesem Übergang zwischen dem Eisack- und dem Sarntal ist das frei aufragende Schrotthorn nicht mehr fern.

Weiterhin der Markierung Nr. 4 über den teils grasbewachsenen, teils geröllbeladenen Hang folgend, erreicht man nach einer weiteren halben Stunde das stattliche und zugleich schlichte Gipfelkreuz dieses aussichtsreichen Gipfels.

Auf 2.590 m Höhe erschließt sich ein weitreichender Blick über die westlichen Dolomiten, die Sarntaler und die Zillertaler Alpen. Selbst der schimmernde Durnholzer See ist in der Ferne auszumachen.

 

Der Rückweg vom Schrotthorn erfolgt auf dem Hinweg.

 

Blick ins Sarntal nahe der Schalderer Scharte
Blick ins Sarntal nahe der Schalderer Scharte

Anmerkung zum Schrotthorn in Schalders

Trittsicheren Wanderern, die einen leicht längeren Abstieg nicht scheuen, sei die Rundwanderung über den Leierspitz empfohlen.

 

Der Weg auf das Schrotthorn folgt der Markierung Nr. 4
Der Weg auf das Schrotthorn folgt der Markierung Nr. 4

Details zum Schrotthorn

Das Schrotthorn ist mit 2.590 m Höhe die höchste Erhebung der näheren Umgebung.

Wegen seines heilsamen, eisenhaltigen Wassers war Bad Schalders einst weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Das kühle Nass sollte beispielsweise bei Magenbeschwerden Linderung verschaffen.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:05:45 h
  • Länge:11 km
  • Höhenmeter:1125 m
  • Min. Höhe:1450 m
  • Max. Höhe:2582 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Schalders

Schrotthorn

Südtirol

Brixen

Vahrn

Wandern

Wanderung

Gipfelwanderung

Gipfelkreuz

Gipfel

Abgeschiedenheit

Bergtour