Lech Sant Hütte wandern

Wanderung von Daunei zum Lech Sant und zur Lech Sant Hütte

Am sagenumwobenen Lech Sant
Am sagenumwobenen Lech Sant

Der Lech Sant ist ein idyllischer kleiner Bergsee in den Grödner Dolomiten. Neben diesem schimmernden Kleinod am Fuße der Seceda verheißt die rustikale Lech Sant Hütte genussreiche Momente in gemütlicher Atmosphäre.

 

Der Weg Nr. 42 führt durch eine idyllische Almlandschaft
Der Weg Nr. 42 führt durch eine idyllische Almlandschaft

Wegbeschreibung Lech Sant und Lech Sant Hütte

Die Wanderung zum Lech Sant beginnt auf dem Wanderparkplatz oberhalb des Weilers Daunei bei Wolkenstein in Gröden.

Hier schlägt man den breiten Wanderweg Nr. 3 ein. Er steigt sanft durch den schattenverheißenden Wald zur einladenden Juac Hütte und zum dahinter liegenden Ciaulonch See an, in dessen klaren Wassern sich die Umgebung spiegelt.

Vom kleinen See setzt sich die Wanderung auf dem Weg Nr. 1 fort. Er steigt sanft zur beliebten Regensburger Hütte an. Inmitten der blumenreichen Cislesalm lädt sie vor der Kulisse der anmutigen Geislerspitzen zur genussreichen Zwischenrast.

Hinter der Regensburger Hütte führt der Wanderweg Nr. 4 im leichten Anstieg zur nahen Bergstation der Col Raiser Seilbahn, bei welcher der nahezu ebene Weg Nr. 2 in Richtung Fermeda Hütte abzweigt.

Kurz vor der Fermeda Hütte folgt man dem links abzweigenden, sanft abfallenden Weg Nr. 1A, der kurz darauf in den Waldweg Nr. 42 übergeht. Nun sind der idyllische Lech Sant und die dahinter liegende Lech Sant Hütte nicht mehr fern. Inmitten der sanft gewellten Mastlé-Alm lädt sie wenig später vor der Kulisse des Monte Pic, der Seceda, des Steviamassivs und des Sellastocks zu Tisch. So manche Gerichte auf der verführerischen Speisekarte werden mit hauseigenem Kuh-, Schaf- und Ziegenkäse verfeinert.

Vom Lech Sant wandert man zunächst auf dem bereits bekannten Weg zur letzten Weggabelung zurück, an der man diesmal den Weg Nr. 42 beibehält. Er steigt zur beliebten Gamsbluthütte ab, von welcher der Weg Nr. 1A zur Sangonhütte hinabführt. Bereits während des Abstiegs rückt die Juac Hütte ins Blickfeld, zu der ein im letzten Abschnitt steil ansteigender Weg führt.

Von der Juac Hütte wandert man auf dem bereits bekannten Weg 3 zum Parkplatz bei Daunei zurück.

 

Durch die malerischen Almwiesen zum Lech Sant
Durch die malerischen Almwiesen zum Lech Sant

Die sagenhafte Entstehung des Lech Sant

Dereinst soll an der Stelle, an der sich heute der lauschige Lech Sant ausdehnt, eine kleine Kapelle gestanden haben. Als aber die Hirten in den lauen Sommernächten so manch vergnügliches Fest feierten und den heiligen Boden durch ihre ausgelassenen Tänze entweihten, tat sich plötzlich wie aus dem Nichts ein riesiges Loch im Boden auf, in dem sie mitsamt der Kapelle verschwanden. Das Loch aber füllte sich sogleich mit klarem Wasser und wuchs zum lauschigen Lech Sant heran. Noch heute sollen in manchen Nächten unheimliche Lichter über den See gleiten, die an die liederlichen Hirten und ihre ausgelassenen Tänze erinnern...

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:15 h
  • Länge:12 km
  • Höhenmeter:575 m

  • Min. Höhe:1717 m
  • Max. Höhe:2120 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Rundwanderung

Gröden

Dolomiten

Hüttenwanderung

See

Seceda

Daunei

Regensburger Hütte

Juac Hütte

Wanderung

Seenwanderung

Ciaulonch See

Lech Sant

Gamsbluthütte

Lech Sant Hütte

Lech Sant Schwaige

Grödner Dolomiten

Fermeda Hütte

Schwaige

Südtirol

Wolkenstein