Brixen Karnol St. Andrä Wanderung

Kurze Wanderung um die Bischofsstadt Brixen

Blick vom Kirchlein St. Johann in Karnol
Blick vom Kirchlein St. Johann in Karnol

Um die Bischofsstadt Brixen laden zahlreiche Wege zum Wandern und Staunen ein. Einer davon führt von Stufels nach Karnol und über St. Andrä wieder zurück nach Brixen.

 

Auf dem stein- und wurzelbeschlagenen Weg Nr. 6 nach Karnol
Auf dem stein- und wurzelbeschlagenen Weg Nr. 6 nach Karnol

Wegbeschreibung Brixen Karnol St. Andrä

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Ostrand des beschaulichen Stufels, des ältesten Stadtteils Brixens.

Hier überquert man die Rienzbrücke und folgt der Lüsner Straße, bis am rechten Straßenrand der Steig Nr. 6 in Richtung Karnol abzweigt.

Dieser mündet alsbald in einen stein- und wurzelbeschlagenen Waldweg, auf dem sich immer wieder malerische Ausblicke auf den tiefer liegenden Brixner Talkessel auftun.

Nachdem man etwa zwei Drittel des Weges hinter sich gelassen hat, lichtet sich der Wald allmählich und die Wanderung setzt sich auf einem aussichtsreichen, von Wiesen und Feldern umrahmten Weg fort.

Dieser mündet schließlich in eine asphaltierte Straße, auf der man zum pittoresken Kirchlein St. Johann in Karnol emporwandert. Den Schlüssel zu diesem idyllisch gelegenen Gotteshaus verwahrt übrigens der benachbarte „Holderer Bauer“.

Nach dem Besuch des Kirchleins, das in seinem Inneren wertvolle Fresken aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert birgt, folgt man weiterhin der Straße. Schließlich zweigt links der Kreuzweg nach St. Andrä ab.

Der Kreuzweg endet im sonnenverwöhnten Dorf St. Andrä. Hier folgt man der Straße, bis am südlichen Dorfausgang der Weg Nr. 12 vom rechten Straßenrand abzweigt. Von diesem führt wenig später der steile, mit blauen Wegweisern markierte Waldsteig nach Milland weg, der Trittsicherheit erfordert.

Von Milland gelangt man über die Plosestraße zum Ausgangspunkt in Stufels zurück.

 

Die Bank am Kirchlein lädt zum Innehalten und Verweilen ein
Die Bank am Kirchlein lädt zum Innehalten und Verweilen ein

Anmerkung zum Rückweg von St. Andrä

Wer ziemlich steil abfallende, mitunter rutschige Wege scheut, sollte in St. Andrä den Rückweg auf dem Hinweg antreten.

Alternativ dazu kann man auch vom Brixner Stadtteil Köstlan oder von Brixen über Klerant und Mellaun nach St. Andrä wandern.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:30 h
  • Länge:7.6 km
  • Höhenmeter:450 m
  • Min. Höhe:555 m
  • Max. Höhe:990 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Wandern

Rundwanderung

Kirche

Wanderung

Panorama

Aussichtspunkt

Sakral

St. Andrä

Kapelle

Karnol

Kreuzweg

Stufels

Milland

Südtirol

Brixen