Wanderung Kastelruth Laranz

Rundweg Laranz mit Ausgangspunkt im Dorfzentrum von Kastelruth

Im sonnenverwöhnten Kastelruth eröffnen sich zahlreiche Spazier- und Wandermöglichkeiten. Der gemütliche Wiesen- und Waldspaziergang auf dem Rundweg Laranz zur Königswarte etwa wartet mit einer wahrhaft königlichen Aussicht auf. Außerdem lässt er sich mit einem Abstecher auf den gleichermaßen lohnenden wie lehrreichen Pilzeweg verknüpfen.

 

Wegbeschreibung Laranz Königswarte

Ausgangspunkt ist das Kastelruther Dorfzentrum. Nahe der örtlichen Bank schlägt man den mit der Nr. 6 markierten, leicht ansteigenden Marinzenweg ein.

Wenig später zweigt am rechten Wegesrand der Weg Nr. 6A in Richtung Telfen ab. Vor der malerischen Kulisse des wuchtigen Schlernmassivs führt er zur kleinen, zwischen Kastelruth und Seis gelegenen Ortschaft Telfen.

Hier nimmt der Rundweg Laranz seinen Anfang, der im sanften Auf und Ab durch schattenspendende Haine und Wiesen zur Königswarte führt.

Dieser idyllisch gelegene Aussichtspunkt ist nach dem letzten König von Sachsen Friedrich August III. benannt, der des Öfteren hierher gewandert ist, um sich am malerischen Panorama zu erfreuen. Tatsächlich genießt man auf der gemütlichen Aussichtsbank einen wahrhaft königlichen Ausblick auf den Schlern, auf Seis, Völs und die gegenüberliegenden Eisacktaler und Rittner Hänge.

Weiterhin dem Waldweg folgend, gelangt man nach einer knappen Viertelstunde zum Wegweiser Nr. 5A, der den Weg zurück nach Telfen weist.

Zuvor aber sollte man sich einen kleinen Abstecher auf den Pilzeweg nicht entgehen lassen, der alsbald vom Weg abzweigt. Längs des liebevoll angelegten Naturlehrpfades erfährt man allerlei Wissenswertes über die einheimische Pilzwelt. Neben den aufschlussreichen Infotafeln erwarten den Wanderer überdimensional große Pilze, welche aus alten Baumstämmen geschnitzt wurden. Außerdem stößt man auf einen hölzernen Hochstand, auf dem sich ein malerischer Ausblick erschließt.

Nach circa zwanzig Minuten mündet der Pilzeweg wieder in den Einstiegsweg, der zum Sportplatz Telfen weiterführt. Von dort spaziert man auf dem bereits bekannten Weg nach Kastelruth zurück.

Wer die Wanderung leicht verkürzen möchte, kann am Kreisverkehr auch dem Bürgersteig folgen, der längs der Straße nach Kastelruth zurückführt.

 

Anmerkungen zur Wanderung Kastelruth Laranz

Der Name Kastelruth leitet sich vom lateinischen Nomen castellum ruptum ab, was soviel wie zerschlagene Burg bzw. Festung bedeutet. Er verweist also auf jenes römische Kastell, das einst auf dem Kalvarienberg thronte und schließlich dem Verfall preisgegeben wurde. Wenngleich vom Namensgeber heute nichts mehr zu sehen ist, lohnt im Anschluss ein Abstecher auf den Kalvarienberg, der um 1700 zu einer Andachts- und Wallfahrtsstätte umgestaltet wurde.

Nach Friedrich August III. ist übrigens auch der beliebte Friedrich-August-Weg benannt, der sich vom Sellajoch zur Plattkofelhütte schlängelt und sich insbesondere im Sommer großer Beliebtheit erfreut.

Infos Wanderung Kastelruth Laranz

  • Dauer:02:15 h
  • Länge:8.7 km
  • Höhenmeter:175 m
  • Min. Höhe:1058 m
  • Max. Höhe:1183 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Seis

Seiser Alm

Laranz Rundweg

Telfen

Königswarte

Südtirol

Kastelruth

Wandern

Spazierweg

Themenweg

Wanderung

Aussichtspunkt

Themenwanderung

Kinderfreundlich