Armentara Wiesen Heiligkreuz Winter

Winterwanderung zu den Armentara Wiesen und zum Heiligkreuz Schutzhaus La Crusc

Wallfahrtskirche Heilig Kreuz
Wallfahrtskirche Heilig Kreuz

Diese beschauliche Winterwanderung führt vom Weiler Furnacia bei Wengen durch die schneebedeckten Armentara Wiesen zur bekannten Wallfahrtskirche Heiligkreuz (La Crusc) im Herzen der Dolomiten. Im anliegenden Heilig-Kreuz-Schutzhaus werden auch im Winter liebevoll zubereitete Traditionsgerichte serviert.

 

Armentarawiesen
Armentarawiesen

Wegbeschreibung Armentarawiesen Heiligkreuz

Die Winterwanderung nach Heiligkreuz nimmt am kleinen Wanderparkplatz ihren Anfang, den man über den Weiler Lunz bei Wengen anfährt. Nahe dem Sportplatz folgt man dem Wegweiser in Richtung Furnacia und gelangt so direkt zum Parkplatz.

Hier schlägt man den gewalzten, stetig ansteigenden Winterwanderweg Nr. 15A in Richtung Hl. Kreuz (La Crusc) ein. Wird der Weg zunächst von Nadelbäumen und Felswänden umsäumt, öffnen sich alsbald weitreichende Ausblicke auf den Peitlerkofel, die Gardenacia und die nahen Felswände des Heiligkreuzkofel.

Nach etwa 15 Minuten gabelt sich der Weg: Während rechts der Weg zum Buschenschank Ranch da André abzweigt, folgen wir weiterhin den Markierungen Nr. 15A in Richtung Hl. Kreuz.

Sie führen im sanften Anstieg durch die verträumten, von einigen Bäumen bestandenen Armentara Wiesen, die sich im Frühling in ein buntes Blumenmeer verwandeln.

Nach knapp eineinhalb Stunden erreicht man das pittoreske Höhenkirchlein Heiligkreuz zu Füßen der senkrecht abfallenden Felswände des Heiligkreuzkofel. Es wurde im späten 15. Jahrhundert vom Brixner Bischof eingeweiht und in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts vergrößert. Das einladende Schutzhaus Hl. Kreuz mit der idyllisch gelegenen Terrasse geht indes auf das Jahr 1718 zurück.

Der Rückweg von Heiligkreuz erfolgt auf dem Hinweg. Manche fahren auch mit der Rodel zu Tale.

 

Auf den Armentarawiesen erschließen sich schöne Ausblicke auf den Heiligkreuzkofel
Auf den Armentarawiesen erschließen sich schöne Ausblicke auf den Heiligkreuzkofel

Angegebene Aufstiegszeit Heiligkreuz La Crusc

Wanderparkplatz Armentara Wiesen – Heiligkreuz: 1:20 h

 

„Am Ziel deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel.“ (M. von Ebner-Eschenbach)
„Am Ziel deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel.“ (M. von Ebner-Eschenbach)

Interessantes Detail zum Wallfahrtskirchlein Heiligkreuz La Crusc

Der später heiliggesprochene Wandermissionar Josef Freinademetz hat im Höhenkirchlein so manche Messe gefeiert. Er erblickte übrigens 1852 im nahen Weiler Oies bei St. Leonhard in Abtei das Licht der Welt.

Infos zum Track

  • Dauer:03:00 h
  • Länge:9.4 km
  • Höhenmeter:350 m

  • Min. Höhe:1718 m
  • Max. Höhe:2049 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Winter

Winterwanderung

Dolomiten

Gadertal

Alta Badia

Heiligkreuzkofel

Wallfahrt

Almhütte

Schutzhaus

Höhenkirche

Rodel

La Crusc

Heiligkreuz

Wanderung

Armentarawiesen

Heilig Kreuz

Winterwandern

Armentara Wiesen

Südtirol

Wengen