Klettersteig zur Großen Cirspitze Normalweg

Wanderung auf die Große Cirspitze am Grödnerjoch

Kühn ragen die bizarren Cirspitzen in den Himmel
Kühn ragen die bizarren Cirspitzen in den Himmel

Neben dem Peitlerkofel und dem Sassongher zählt die Große Cirspitze zu den einfachen Klettersteigen in den Südtiroler Dolomiten.

 

Der Weg auf die Große Cirspitze ist teilweise mit Stahlseilen versehen
Der Weg auf die Große Cirspitze ist teilweise mit Stahlseilen versehen

Wegbeschreibung Große Cirspitze

Die beliebte Gipfelwanderung nimmt auf einem der Parkplätze auf dem Grödner Joch ihren Anfang, welches Gröden mit dem Gadertal verbindet. Bereits von hier aus erblickt man die bizarr anmutenden Felstürme der Cirspitzen und das Gipfelkreuz der Großen Cirspitze, der unser heutiger Besuch gilt.

Vom Parkplatz folgt man dem Weg Nr. 2 bzw. 2B in Richtung „Gran Cir“, der zunächst im gemächlichen Anstieg durch die felsumschlossenen Bergwiesen führt.

Alsbald erreicht man die geröllreiche Felsschlucht westlich der Großen Cirspitze. Den Punktmarkierungen folgend, wandert man nun im ziemlich steilen Anstieg zum Beginn des recht einfach zu erklimmenden Klettersteigs hoch, der an schwierigeren Stellen mit Halteseilen versehen ist. Weniger trittsicheren Wanderern und Kindern sei hier eine Klettersteigausrüstung ans Herz gelegt.

Stets den Punktmarkierungen bzw. den Seilen folgend, erreicht man schließlich das Gipfelkreuz der frei aufragenden Großen Cirspitze, die mit einem beeindruckenden Dolomitenblick aufwartet. Insbesondere die Geisler, die Puezspitzen, der Sellastock, der Langkofel und der Schlern stechen ins Auge.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

 

Gipfelkreuz der aussichtsreichen Großen Cirspitze
Gipfelkreuz der aussichtsreichen Großen Cirspitze

Anmerkungen Klettersteig Große Cirspitze

Wenngleich es sich um einen einfachen Klettersteig handelt, erfordert er doch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Insbesondere während der Sommermonate ist die Große Cirspitze ein beliebtes, stark frequentiertes Ausflugsziel. Namentlich an sonnigen Sommerwochenenden tummeln sich hier zahlreiche Wanderer.

Am südlichen Rand des Naturparks Puez-Geisler gelegen, gehören die Cirspitzen noch zur Puez-Geisler-Gruppe.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:01:45 h
  • Länge:3.3 km
  • Höhenmeter:450 m
  • Min. Höhe:2116 m
  • Max. Höhe:2576 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Gröden

Dolomiten

Südtirol

Grödner Tal

Wokenstein

Grödner Joch

Cir Spitzen

Dantercepies

Wandern

Wanderung

Mittel

Klettersteig

Klettern