Wanderung zum Flitzer Wasserfall

Familienwanderung in Gufidaun nach Bad Froy im Villnösser Tal und zum Flitzer Wasserfall

Der eisenhaltige Flitzer Wasserfall
Der eisenhaltige Flitzer Wasserfall

Oberhalb des beschaulichen Eisacktaler Dorfes Gufidaun führt ein gemütlicher Spazierweg zum geschichtsträchtigen Bad Froy und zum dahinter liegenden Flitzer Wasserfall

 

Gemütlicher Spaziergang zum Flitzer Wasserfall
Gemütlicher Spaziergang zum Flitzer Wasserfall

Wegbeschreibung Bad Froy und Flitzer Wasserfall

Diese erlebnisreiche Wanderung für die ganze Familie nimmt am sonnenverwöhnten Gnollhof oberhalb des beschaulichen Bergdorfes Gufidaun ihren Anfang.

Hier folgt man dem Weg Nr. 7A in Richtung Bad Froy. Er führt durch Wald und Wiesen zu einem der einstmals bekanntesten Bäder des Eisacktals: zum geschichtsträchtigen Bad Froy. Zwischen den Jahren 1860 und 1915 fanden sich hier jährlich mehr als 1.000 Kurgäste ein.

Hinter den einstigen Badehäusern folgt man dem Waldweg Nr. 29, der im abwechslungsreichen Auf und Ab zum eisenhaltigen Flitzer Wasserfall führt. Laut tosend fällt er in stäubenden Sprüngen 45 m in die Tiefe.

Der Rückweg vom Flitzer Wasserfall erfolgt auf dem Hinweg.

 

Die Kapelle in Bad Froy ist dem heiligen Theobald geweiht
Die Kapelle in Bad Froy ist dem heiligen Theobald geweiht

Details zu Bad Froy

Bad Froy galt als Frauenbad, zumal insbesondere Frauen in der Hoffnung auf Kindersegen das Bad aufsuchten.

Der Legende nach hat der heilige Theobald die eisenhaltigen Quellen auf dem Tschannberge oberhalb von Gufidaun entdeckt:

Von schwerer Krankheit gezeichnet, soll er sich einst in den Wald zurückgezogen haben, um sein Dasein als Einsiedler zu fristen.

Eines Tages aber beobachtete er, dass sich verletzte oder kranke Rehe plötzlich bester Gesundheit erfreuten, nachdem sie aus einer Quelle getrunken hatten.

Voller Hoffnung machte auch er sich am Wasser gütlich und war sogleich von seinem Leiden erlöst.

Fortan suchten zahlreiche Kranke die nach ihm benannte Quelle auf und errichteten schließlich jene Kapelle in Bad Froy, die noch heute dem heiligen Theobald geweiht ist.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:00 h
  • Länge:13.7 km
  • Höhenmeter:450 m
  • Min. Höhe:1109 m
  • Max. Höhe:1300 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Gufidaun

Villnöss

Südtirol

Bad Froy

Flitzer Wasserfall

Sehenswürdigkeit

Wandern

Kirche

Wanderung

Familienfreundlich

Wasserfall

Heilquellen

Heilbad