Wanderung von Pufels auf den Puflatsch über die Seiser Alm

Von Gröden auf die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas

Das Fillner Kreuz unterhalb der Puflatschspitze
Das Fillner Kreuz unterhalb der Puflatschspitze

Auf den porphyrhaltigen Puflatsch führen mehrere Wege: Man kann ihn über Kompatsch, den Schnürlsteig oder die hier beschriebene Route erwandern.

 

Postkartenidylle auf der Seiser Alm
Postkartenidylle auf der Seiser Alm

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser abwechslungsreichen Wanderung ist das schmucke Kirchlein des kleinen Weilers Pufels bei St. Ulrich.

Hier schlägt man den Weg Nr. 3 in Richtung Seiser Alm ein, der zunächst eben, dann im leichten Anstieg durch den Wald zu drei alten Mühlen aus dem 18. und 19. Jahrhundert führt. Bis in die 1970iger Jahre nutzten die Einheimischen die Kraft des Wassers zum Mahlen des Korns.

Sodann setzt man den Anstieg durch die bewaldete Pufler Schlucht fort, die sich bis zur Seiser Alm erstreckt.

Alsbald tritt man aus dem Wald heraus und erblickt auch schon den Sessellift des Schutzhauses Monte Piz auf der Seiser Alm. Weiterhin der Markierung Nr. 3 folgend, wandert man auf nahezu ebenen Wegen zur Siedlung Kompatsch weiter.

Hier folgt man dem asphaltierten Weg Nr. 14, bis rechts der Steig zum Bergrestaurant Puflatsch abzweigt.

Hinter dem Bergrestaurant auf 2.100 m Höhe wandert man teils eben, teils im leichten Anstieg durch sanfte Bergwiesen zum Fillner Kreuz, dem östlichsten Aussichtspunkt des Puflatsch. Hier liegt einem das Grödnertal wortwörtlich zu Füßen.

Nun ist der höchste Punkt des porphyrhaltigen Puflatsch auf fast 2.200 m Höhe nicht mehr weit.

Der eigentliche Höhepunkt der Wanderung mögen aber die wenige Schritte dahinter liegenden "Hexenbänke" sein. Es handelt sich um sesselförmige Steinblöcke, auf denen sich der Sage nach die Schlernhexen versammelt haben, um Unwetter und allerlei anderes Unheil heraufzubeschwören...

 

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

 

Auf sanften Wegen in Richtung Puflatsch
Auf sanften Wegen in Richtung Puflatsch

Details am Rande

Der Weg von Kompatsch zum Bergrestaurant Puflatsch kann auch mit dem Sessellift zurückgelegt werden.

Die Pufler Schlucht ist wegen ihrer mannigfaltigen Sedimentfolgen ein Mekka für Geologen. Namentlich im sog. "Pufler Loch" wurden zahlreiche Mineralien gefunden.

Pufels ist übrigens eine jener drei ladinischsprachigen Fraktionen, die zur Marktgemeinde Kastelruth gehören.

 

Auf der
Auf der "angezuckerten" Puflatschspitze

Ungefähre Richtzeit

Pufels – Puflatsch: 2,5-3h

Infos zur Wanderung

  • Dauer:07:15 h
  • Länge:21.6 km
  • Höhenmeter:775 m
  • Min. Höhe:1464 m
  • Max. Höhe:2168 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Seiser Alm

Puflatsch

Kompatsch

Gröden Seiser Alm

Pufels

Südtirol

St. Ulrich

Wandern

Wanderung

Gipfelwanderung

Herbstwanderung

Panorama