Wanderung Kölner Hütte Rotwandhütte

Rundwanderung am Rosengarten über das Tschagerjoch und den Hirzelweg

Sanft führt der Pfad in Richtung Cigolade-Pass
Sanft führt der Pfad in Richtung Cigolade-Pass

Diese abwechslungsreiche Rundwanderung am Rosengarten führt an gleich drei einladenden Hütten vorbei: der Frommer Alm, der Kölner Hütte und der Rotwandhütte.

 

Die letzten Anstiegsmeter auf den Cigolade-Pass
Die letzten Anstiegsmeter auf den Cigolade-Pass

Wegbeschreibung Kölner Hütte und Rotwandhütte

Ausgangspunkt ist einer der Parkplätze nahe der Frommer Alm an der Nigerstraße (Anfahrt über Siedlung Karersee/Tiers).

Von hier fährt man mit dem Laurin-Sessellift direkt zur Kölner Hütte auf 2.337 m Höhe hoch, die auch unter dem Namen Rosengarten Hütte bekannt ist. Am Rande des Rosengarten gelegen, erschließt sich bereits hier ein weitreichender Panoramablick.

Von der Hütte folgt man dem felsigen Weg Nr. 550 in Richtung Tschagerjoch (Passo D. Coronelle). Er führt über einen geröllreichen, mit Seilen und Steighilfen versehenen Felsrücken, der für trittsichere Wanderer recht einfach zu bewältigen ist.

Alsbald zweigt links der Klettersteig zur Santnerpass Hütte ab; wir aber folgen weiterhin dem schmalen Pfad Nr. 550, der im steilen Anstieg durch die kalkweiße, geröll- und steinbeschlagene Felslandschaft führt. Einige Passagen sind mit Holzplanken und Seilen versehen.

Auf dem Tschagerjoch werden die Mühen des Aufstiegs mit einem unvergesslichen Ausblick auf die umliegenden, mitunter bizarr anmutenden Felsen und Berge belohnt.

Vom Tschagerjoch führt der Felspfad Nr. 550 steil nach unten.

An der nächsten Weggabelung folgt man dem Pfad Nr. 541 in Richtung Cigolade-Pass (Jouf da le Zigolade) und Rotwandhütte (Rif. Roda di Vael). Er quert im sanften Auf und Ab die schutt- und geröllbeladenen Wiesenhänge unterhalb der zerklüfteten Felsfluchten und steigt dann ziemlich steil über das teils felsige, teils geröll- und schotterreiche Gelände auf den Cigolade-Pass auf 2.552 m Höhe an. Eine Passage ist mit einem Stahlseil gesichert.

Nun folgt der gemütlichere Abstieg zur Rotwandhütte, die auf 2.283 m Höhe auf dem Ciampac-Sattel thront. Eingebettet in eine anmutige Felsenlandschaft lädt sie am Fuße der gleichnamigen Felswand zur Einkehr ein.

 

Auf dem Weg zur Rotwandhütte
Auf dem Weg zur Rotwandhütte

Rückweg von der Rotwandhütte

Hinter der Hütte folgt man dem mit der Nr. 549 markierten Hirzelweg, der unterhalb der gelbrot leuchtenden Rotwand und der imposanten Tscheiner Spitze zur Kölner Hütte zurückführt.

Unterwegs kommt man an einem nahezu 3 m hohen Bronzeadler mit stolz geschwellter Brust vorbei. Dieses Denkmal wurde dem österreichischen Richter und Pionier des Alpenvereins Theodor Christomannos (1854-1911) gesetzt, der großen Einfluss auf die Entwicklung des hiesigen Tourismus nahm.

Von der Kölner Hütte kann man entweder mit dem Sessellift zurück ins Tal schweben oder in einer etwa einstündigen Wanderung zur Frommer Alm hinabwandern. In diesem Fall schlägt man nacheinander die breiten, panoramareichen Wege 1 und 15 ein.

 

Im ziemlich steilen Anstieg auf das Tschagerjoch
Im ziemlich steilen Anstieg auf das Tschagerjoch

Anmerkung

Angesichts der teils steilen, felsigen und gesicherten Passagen sei diese Wanderung nur trittsicheren Wanderern empfohlen.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:05:00 h
  • Länge:11.5 km
  • Höhenmeter:775 m

  • Min. Höhe:2125 m
  • Max. Höhe:2693 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Rundwanderung

Wanderung

Panorama

Rosengarten

Hüttenwanderung

Rotwandhütte

Hirzelweg

Kölner Hütte

Hütte

Sessellift

Frommer Alm

Tschagerjoch

Rotwand

Cigolade-Pass

Laurin-Sessellift

Seilgesichert

Joch