Vom Rosskopf auf die Telfer Weißen - Wanderung

Bergtour auf die Telfer Weißen von der Bergstation Rosskopf

Das anmutige Gipfelkreuz der Telfer Weißen
Das anmutige Gipfelkreuz der Telfer Weißen

Zwischen dem Ridnauntal und dem Pflerschtal erheben sich die Telfer Weißen. Ihr Aufbau aus hellem Trias-Dolomit verleiht dieser mehrgipfeligen Berggruppe ihre unverwechselbare, weithin sichtbare Gestalt.

 

Der helle Trias-Dolomit verleiht den Telfer Weißen ihre unverkennbare Form
Der helle Trias-Dolomit verleiht den Telfer Weißen ihre unverkennbare Form

Wegbeschreibung auf die Telfer Weissen

Die abwechslungsreiche Wanderung auf die Telfer Weißen nimmt an der Talstation der Rosskopf-Seilbahn im Norden der Fuggerstadt Sterzing ihren Anfang. Mit der Bergbahn schwebt man gemütlich auf etwa 1.850 m Höhe empor.

Oben angekommen, folgt man dem links abzweigenden, breiten Dolomieu-Weg in Richtung Telfer Weißen. Nach einem kurzen Anstieg führt er vor der malerischen Kulisse der umliegenden Bergwelt nahezu eben durch die blühenden Almwiesen.

Nahe der Kuhalm zweigt schließlich am rechten Wegesrand der schmale Steig Nr. 23 ab. Er führt im steten Anstieg durch die blühenden Grashänge zur Ochsenscharte auf 2.178 m Höhe.

Dort macht er einen Schwenk nach links und steigt über den teils steinbeschlagenen Ostkamm auf den Ostgipfel der Telfer Weißen an.

Nun folgt der kniffligste Teil der Wanderung: der steile Abstieg durch den schmalen, mit Steighilfen und Fixseilen versehenen Felskamin und der darauffolgende seilgesicherte Anstieg auf den kreuzgeschmückten Hauptgipfel dieses aussichtsreichen Bergstockes.

Neben dem Gipfelkreuz auf 2.588 m Höhe erschließt sich ein Prachtblick auf den imposanten Tribulaun im Norden, die bleichen Dolomiten im Südosten und die abgeschiedene, teilweise vergletscherte Pfitscher- und Ridnauner Bergwelt.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

 

Bereits auf dem Hinweg erschließen sich traumverlorene Ausblicke
Bereits auf dem Hinweg erschließen sich traumverlorene Ausblicke

Angegebene Aufstiegszeit auf die Telfer Weissen

Bergstation Rosskopf - Telfer Weißen: 2h30’

 

Der seilgesicherte Anstieg zum Gipfelkreuz der Telfer Weißen
Der seilgesicherte Anstieg zum Gipfelkreuz der Telfer Weißen

Anmerkung

Wenngleich die Wanderung auf die Telfer Weißen insgesamt recht einfach ist, sei sie angesichts der gesicherten Stellen nur trittsicheren Wanderern empfohlen.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:45 h
  • Länge:10 km
  • Höhenmeter:825 m
  • Min. Höhe:1852 m
  • Max. Höhe:2580 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wipptal

Pflersch

Ridnaun

Rosskopf

Telfer Weissen

Südtirol

Sterzing

Telfs

Ochsenscharte

Wandern

Rundwanderung

Wanderung

Gipfelwanderung

Panorama

Seilsicherung

Gipfelkreuz

Gipfel