Vandelli Hütte Wanderung

Wandern zur Vandelli Hütte und zum Sorapis See vom Hotel Cristallo

Die Vandelli Hütte und der nahe Sorapis See können nicht nur vom Passo Tre Croci, sondern auch in einer landschaftlich reizvollen Wanderung von Federavecchia unterhalb von Misurina aufgesucht werden.

 

Wegbeschreibung Vandelli Hütte Sorapis See

Die Wanderung zur Vandelli Hütte und zum Sorapis See beginnt auf dem Wanderparkplatz neben dem Hotel Cristallo in Federavecchia.

Stets der Wegnummer 217 in Richtung Sorapis See (Lago de Sorapis) folgend, führt der anfangs breite Wanderweg durch felsumschlossene Weidewiesen und lichten Buchenwald der Valbona.

Nach einer Viertelstunde ebenen Wanderns geht die Wanderung in einen rechts abzweigenden Schottersteig über. Er windet sich im steten Anstieg über die steilen, teils felsdurchsetzten Hänge, an denen farbenfrohe Bergblumen wie die Teufelskralle, die Akelei oder der tiefblaue Enzian gedeihen. Unterwegs öffnen sich nicht nur schöne Ausblicke auf die umliegenden Dolomiten, sondern man kommt auch dem rauschenden Sorapis Wasserfall recht nahe.

Nach knapp zwei Stunden steten Wanderns zweigt am linken Wegesrand der Weg zur nahen Vandelli Hütte ab. Vor der Kulisse der steil aufrageden Cima di Valbona lädt sie von Mitte Juni bis Mitte September (Stand 2022) zur genüsslichen Einkehr.

Der geradeaus führende Steig führt indes geradewegs zum felsumschlossenen Sorapis See. Diesem türkisfarbenen Juwel der Dolomiten wohnt ein einzigartiger Zauber inne, der jährlich Tausende von Wanderern und Fotografen in seinen Bann zieht. Sein einzigartiges, je nach Jahreszeit milchig oder klar schimmerndes Türkisblau rührt übrigens von seinem hohen Kalkgehalt her.

Um den Sorapis See führt ein schmaler Steig, auf dem sich immer neue Perspektiven auf seine märchenhaften Wasser und die dahinter aufragende Sorapisgruppe entfalten.

Für den Rückweg vom Sorapis See empfiehlt sich der bereits bekannte Aufstiegsweg.

 

Anmerkungen Wanderung Vandelli Hütte Sorapis See

Die steilen, teils felsdurchsetzten Hänge setzen gutes Schuhwerk und ein gewisses Maß an Trittsicherheit voraus. Insbesondere für den steil abfallenden Rückweg seien Wanderstöcke empfohlen.

 

Wissenswertes über die Vandelli Hütte und den Sorapis See

Der Name Sorapis leitet sich übrigens vom tiefer liegenden Wasserfall ab: Das Wasser des Sorapis Sees fließt nämlich unterirdisch zu einer großen Felsstufe, von der es im rauschenden Wasserfall, auf Ladinisch „Piss“, zu Tale stürzt. „Sora el Piss“ heißt also schlicht „über dem Wasserfall“.

Der Name Vandelli Hütte geht indes auf den CAI-Präsidenten Adolfo Vandelli zurück: Er ließ die heutige Hütte im Jahre 1966 neu errichten, nachdem ihre beiden Vorgängerinnen Lawinen und Feuer zum Opfer gefallen waren.

Infos Vandelli Hütte Wanderung

  • Dauer:03:30 h
  • Länge:9.2 km
  • Höhenmeter:625 m
  • Min. Höhe:1327 m
  • Max. Höhe:1926 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Dolomiten

Hüttenwanderung

See

Sorapis See

Rifugio Vandelli

Sorapis

Ampezzaner Dolomiten

Misurina

Hütte

Wanderung

Seenwanderung

Sorapissee

Hüttenwandern

Seenwandern

Vandelli Hütte

Val Bona

Hotel Cristallo

Federavecchia

Lago di Sorapis

Lago de Sorapis

Belluno