Rodeln von der Rossalm auf der Plose

Familienfreundliche Winterwanderung auf dem Dolomiten Panoramaweg

Wie in Watte gepackt: die urige Rossalm auf der Plose
Wie in Watte gepackt: die urige Rossalm auf der Plose

Diese gemütliche Winterwanderung nimmt auf dem Parkplatz Kreuztal auf 2.000 m Höhe ihren Anfang. Diesen kann man entweder mit der Plose-Seilbahn von St. Andrä oder über die kurvenreiche Bergstraße anfahren.

Den Wegweisern in Richtung „Rossalm“ folgend, wandert man auf dem sanft ansteigenden Dolomiten Panoramaweg Nr. 14 den sonnenverwöhnten Südhang der Plose entlang.

Dieser wartet mit einem malerischen Blick auf den schneegeschmückten Peitlerkofel und die winterlich verschneiten Zacken der Aferer und der Villnösser Geisler auf. Selbst die Silhouette des Schlern lässt sich im Süden ausmachen.

Alsbald erblickt man die idyllisch gelegene Rossalm, die man nach gut einer Stunde erreicht. Diese gemütliche Almhütte auf 2.180 m Höhe lädt auch im Winter zur genüsslichen Einkehr ein.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Er wird im Winter gerne mit der Rodel angetreten.

 

Durch den knirschenden Schnee zurück ins Kreuztal
Durch den knirschenden Schnee zurück ins Kreuztal

Anmerkungen

Angesichts des relativ kurzen Aufstiegs und ihrer sanften Neigung ist die Rodelbahn auch bei Familien mit Kindern beliebt.

Wer mit der Seilbahn hochgefahren ist, kann auch auf der gut präparierten, über 12 km langen Rodelbahn "RudiRun" bis zur Talstation hinunterrodeln.

 

Winterwanderung zur Rossalm
Winterwanderung zur Rossalm

Angegebene Aufstiegszeit im Winter

1:20h

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:30 h
  • Länge:10.7 km
  • Höhenmeter:-
  • Min. Höhe:1110 m
  • Max. Höhe:2191 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Rossalm

Plose

Kreuztal

Südtirol

Brixen

Rodelbahn Rudi Run

Wandern

Wanderung

Winter

Winterwanderung

Rodeln

Hüttenwanderung