Lutterkopf, Schneeschuhwanderung

Winterwanderung auf den Lutterkopf bei Taisten

Wenige Meter hinter dem Waldsaum erblickt man das Gipfelkreuz
Wenige Meter hinter dem Waldsaum erblickt man das Gipfelkreuz

Auch im Winter ist der Lutterkopf hoch über Welsberg und Taisten ein leichtes, aber umso lohnenderes Ausflugsziel.

 

Im steten Anstieg durch den Wald
Im steten Anstieg durch den Wald

Wegbeschreibung Lutterkopf

Die Winterwanderung auf den Lutterkopf nimmt am großen Wanderparkplatz oberhalb des Mudlerhofes ihren Anfang, den man über das Sonnendorf Taisten anfährt.

Am Wanderparkplatz schlägt man den anfangs noch breiten Wanderweg Nr. 31 in Richtung Lutterkopf ein, der wenig später in einen schmalen Steig übergeht. Er führt im steten Anstieg durch den winterlich verschneiten Nadelwald.

Nach etwa eineinhalb Stunden tritt man aus dem Wald heraus und wird mit einem unerwartet weitreichenden Panoramablick überrascht: Rundum ragen markante Gipfel wie der Haunold, der Dürrenstein, der Seekofel oder der Rammelstein in die Höhe. Zu unseren Füßen erstrecken sich indes das Pragser Tal und das Antholzer Tal.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Alternativ dazu kann man die Wanderung auch ausdehnen und auf den nahen Durakopf sowie zur Taistner Alm weiterwandern.

 

Der Lutterkopf ist auch im Winter ein lohnendes Wanderziel
Der Lutterkopf ist auch im Winter ein lohnendes Wanderziel

Angegebene Aufstiegszeit

Parkplatz – Lutterkopf: 1h30’

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:30 h
  • Länge:5.5 km
  • Höhenmeter:525 m
  • Min. Höhe:1617 m
  • Max. Höhe:2142 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

3 Zinnen

Taistner Alm

Lutterkopf

Mudler

Südtirol

Welsberg

Taisten

Durakopf

Winter

Winterwanderung

Schneeschuhwanderung

Panorama

Gipfelkreuz

Aussichtsberg