Boehütte Wanderung

Wanderung vom Sass Pordoi zur Boehütte am Fuße des Piz Boe

Inmitten der Sellagruppe liegt die gemütliche Boehütte mit ihren charakteristischen blau-weißen Fensterläden. Auf der kargen, einer Mondlandschaft nicht unähnlich sehenden Hochebene lädt sie zu Füßen des Piz Boe zur Einkehr.

 

Wegbeschreibung Boehütte

Die Wanderung zur Boehütte nimmt an der Talstation der Seilbahn Sass Pordoi auf dem Pordoijoch ihren Anfang. Die Kabinenbahn geleitet einfach und bequem auf den 2.950 m hohen Sass Pordoi.

Auf diesem Übergang zwischen dem Belluno und dem Trentino folgt man dem Weg Nr. 627A in Richtung Rifugio Boe. Er steigt zunächst sanft zur nahen, auf der Pordoischarte thronenden Forcella-Pordoi-Hütte ab und geht dort in den Weg Nr. 627 über.

Hinfort stets der Beschilderung in Richtung Rifugio Boe folgend, führt der Weg durch die karge und zugleich berückende Felsarena des Sellaplateaus, auf der sich atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Dolomiten auftun. Eine etwas abschüssige Stelle ist dank einer angebrachten Seilsicherung recht einfach zu überwinden.

Nach einer knappen Stunde erreicht man die Boehütte, auf deren Speisekarte sich traditionelle Gerichte aus dem Fassatal wie Knödel, Polenta und diverse Suppengerichte finden.

Der Rückweg von der Boehütte erfolgt auf dem Hinweg.

 

Angegebene Aufstiegszeit Boehütte

Bergstation Seilbahn Sass Pordoi – Boehütte: 1h

Infos Boehütte Wanderung

  • Dauer:01:45 h
  • Länge:5.7 km
  • Höhenmeter:225 m
  • Min. Höhe:2830 m
  • Max. Höhe:2944 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Wanderung

Dolomiten

Hüttenwanderung

Seilbahn

Sellastock

Pordoijoch

Boehütte

Sass Pordoi

Boe

Rifugio Boe

Forcella-Pordoi-Hütte

Belluno