Wanderung auf die Weißspitze bei Sterzing

Auf den bekannten Aussichtsberg hoch über Sterzing

Gipfelkreuz der Weißspitze
Gipfelkreuz der Weißspitze

Diese Wanderung führt auf die markante Weißspitze, die ihres markanten hellen Gipfelaufbaus wegen zu den auffälligsten Gipfeln der Sterzinger Bergwelt zählt.

 

Über blumenfrohe Weidewiesen in Richtung Weißspitze
Über blumenfrohe Weidewiesen in Richtung Weißspitze

Wegbeschreibung Weißspitze

Ausgangspunkt ist die etwas oberhalb der beliebten Prantner-Alm gelegene Riedberg-Alm, zu der man über Schmuders auf einer holprigen Waldstraße hochfährt. Alternativ dazu kann man die Wanderung auch bei der Pranter Alm beginnen.

Bei der urigen Riedberg-Alm schlägt man den schmalen Pfad Nr. 3 ein, der durch saftige, aussichtsreiche Weidewiesen in Richtung der frei aufragenden Weißspitze ansteigt.

Allmählich werden die Wiesenhänge karger und steiler und gehen schließlich in die von kalkhaltigem Schutt und Blockwerk geprägte Gipfelflanke über. Wenngleich sich der Aufstieg ziemlich steil gestaltet, ist er insgesamt recht einfach zu meistern.

Neben dem Gipfelkreuz auf 2.714 m Höhe werden die Mühen des Aufstiegs mit einer wahrlich berückenden Aussicht auf den Sterzinger Raum, die Stubaier und die Zillertaler Alpen belohnt.

Der Rückweg von der Weißspitze erfolgt auf dem Hinweg.

 

Von der Weißspitze nordwärts in Richtung Amthorspitze
Von der Weißspitze nordwärts in Richtung Amthorspitze

Angegebene Aufstiegszeit

Prantner Alm - Weißspitze: 2h40'

Riedberg Alm - Weißspitze: 2h20'

 

Am Gipfelkreuz der Weißspitze
Am Gipfelkreuz der Weißspitze

Anfahrt 

Am südlichen Kreisverkehr vor Sterzing schlägt man die Straße in Richtung Pfitsch bzw. Wiesen ein. In Wiesen zweigt am linken Straßenrand eine schmale Straße nach Flains und Schmuders ab. Dieser folgt man bis zur Riedberg-Alm. Der letzte Teil des Weges führt über eine holprige Forststraße.

 

Die einladende Prantner-Alm bei Sterzing
Die einladende Prantner-Alm bei Sterzing

Anmerkung

Trittsicheren und schwindelfreien Wanderern sei für den Rückweg die längere und technisch anspruchsvollere Route über die Hühnerspielhütte empfohlen. Auf diesem Wege kann man gleich zwei weitere Aussichtsgipfel erklimmen: die Amthorspitze und die Rollspitze.

 

Rückwärtsgewandter Blick auf den Sterzinger Talkessel
Rückwärtsgewandter Blick auf den Sterzinger Talkessel

Detail am Rande

Der markante Kalkgipfel der Weißspitze thront übrigens auf einem Unterbau aus dunklem Schiefer, an dessen grasbewachsenen Hängen eine bunte Vielfalt zarter Alpenblumen gedeiht.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:15 h
  • Länge:8.4 km
  • Höhenmeter:925 m
  • Min. Höhe:1789 m
  • Max. Höhe:2703 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wipptal

Prantner Alm

Weißspitz

Südtirol

Sterzing

Riedberger Alm

Wandern

Wanderung

Gipfelwanderung

Panorama

Gipfelkreuz

Aussichtspukt

Almhütte