Totensee Wanderung

Von der Gasserhütte über die Villanderer Alm zum Totenkirchl und zum Totensee

Der sagenumwobene Totensee auf der weitläufigen Villanderer Alm zählt zu den schönsten Bergseen des Eisacktals. Der schillernde Bergsee am Fuße des Villanderer Berges ist außerdem ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie.

 

Wegbeschreibung Totensee

Die Wanderung zum Totensee nimmt am Parkplatz nahe der Gasserhütte am Rande der Villanderer Alm ihren Anfang.

Stets der Beschilderung Nr. 6 folgend, führt der breite, gemächlich ansteigende Weg an der gastlichen Jausenstation „Moar in Plun“ vorbei zur bewirtschafteten Pfroder Alm.

Nun folgt ein kurzer, ziemlich steiler Aufstieg zur pittoresken Kapelle „Am Toten“, die im Volksmund auch schlicht „Totenkirchl“ genannt wird. Sie liegt in jener Kammsenke, die den Übergang zwischen der Sarntaler und der Eisacktaler Seite der weitläufigen Villanderer Alm markiert.

Vom Totenkirchl ist der Totensee nicht mehr fern: Der Markierung Nr. 2A folgend, gelangt man nach etwa zehn Minuten zu diesem pittoresken Gebirgssee, der mit einem malerischen Dolomitenblick aufwartet.

 

Rückweg vom Totensee

Der Rückweg vom Totensee kann auf dem Hinweg angetreten werden. Alternativ dazu kann man am Totenkirchl auch der Markierung Nr. 16 folgen, die auf schmalen Pfaden über den Totenrücken und das weitläufige Almgebiet führt.

Vom Weg Nr. 16 zweigt schließlich der Weg Nr. 16A ab, der in den Weg Nr. 15 mündet. Auf diesem gelangt man zur Gasserhütte und mithin zum Ausgangspunkt zurück.

 

Angegebene Aufstiegszeiten Totensee

Parkplatz Villanderer Alm – Totenkirche: 1h40'

Totenkirche – Totensee: 10'

Infos Totensee Wanderung

  • Dauer:04:15 h
  • Länge:12.8 km
  • Höhenmeter:500 m
  • Min. Höhe:1746 m
  • Max. Höhe:2223 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Eisacktal

Villanderer Alm

Totensee

Südtirol

Klausen

Villanders

Wandern

Wanderung

Hüttenwanderung

See