Moserhütte Meransen Rodeln

Winterwanderung im Wandergebiet Gitschberg-Jochtal

Die Rodelbahn von der Moserhütte in Meransen verspricht ein winterliches Vergnügen für die ganze Familie.

 

Wegbeschreibung Moserhütte

Die Winterwanderung zur Moserhütte nimmt am gebührenpflichtigen Wanderparkplatz am Eingang ins Altfasstal oberhalb von Meransen ihren Anfang.

Hier folgt man dem Wanderweg Nr. 15 in Richtung Klein-Gitsch, von dem wenig später der Weg Nr. 16A rechts abzweigt. Er führt im sanften Anstieg durch den winterlich verschneiten Wald, der ab und an verträumte Ausblicke auf das schneebedeckte Gaisjoch und andere tief verschneite Berggipfel der Pfunderer Bergwelt freigibt.

Nach insgesamt etwa eineinhalb Stunden erreicht man die idyllisch gelegene Moserhütte, die in der kalten Jahreszeit im tiefen Winterschlaf liegt. Ebendiese Ruhe und der malerische Ausblick vom kleinen Holzkreuz „Rumaul“ oberhalb der Hütte machen die Moserhütte auch im Winter zu einem lohnenden Wanderziel.

Um diesen atemberaubenden Ausblick auf den Brixner Talkessel, die Sarntaler Alpen und die Dolomiten erleben zu dürfen, müssen allerdings noch einige recht steile Höhenmeter in Richtung Klein-Gitsch überwunden werden.

Den Rückweg von der Moserhütte kann man mit der Rodel oder zu Fuß zurücklegen.

 

Angegebene Aufstiegszeit Moserhütte

Parkplatz Altfasstal – Moserhütte: 1h10’

Infos Moserhütte Meransen Rodeln

  • Dauer:02:00 h
  • Länge:7.2 km
  • Höhenmeter:325 m
  • Min. Höhe:1605 m
  • Max. Höhe:1927 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Familienwanderung

Wanderung

Winter

Winterwanderung

Pustertal

Rodeln

Aussichtspunkt

Gitschberg-Jochtal

Meransen

Moserhütte

Altfasstal

Gitschberg

Rodel

Rodelbahn

Klein-Gitsch

Rumaul

Südtirol