Gschnoferstall Wanderung

Wanderung von Langfenn zum Gschnoferstall auf dem Salten

Gschnoferstall
Gschnoferstall

Der Gschnoferstall lädt inmitten der idyllischen Lärchenwiesen des Salten zur genussreichen Einkehr. Unsere Wanderung führt auf sanft ansteigenden Wegen von Schermoos zu dieser kinderfreundlichen Almhütte und zur weithin sichtbaren Kirche auf der Langfenn.

 

Die lichtdurchfluteten Lärchenwiesen sind das Wahrzeichen des Salten
Die lichtdurchfluteten Lärchenwiesen sind das Wahrzeichen des Salten

Wegbeschreibung Gschnoferstall

Die Wanderung zum Gschnoferstall beginnt am großen Wanderparkplatz Schermoos oberhalb des Dorfes Mölten am Tschögglberg.

Stets den Wegweisern in Richtung Gschnoferstall folgend, wandert man zunächst auf dem rechts abzweigenden „Rundweg Langfenn“ durch einen schattigen Nadelwald. Er mündet nach knapp zwei Kilometern in eine jener lichtdurchfluteten Lärchenwiesen, die dem Hochplateau des Salten seinen einzigartigen Liebreiz verleihen.

Kurz vor dem Patoi-Hof geht der sanfte Wanderweg in den Weg Nr. 6 und wenig später in den Weg Nr. 12A über, der am Tammerle Moos vorbeiführt. In diesem von Mähwiesen umrahmten Feuchtbiotop vermuten Historiker übrigens prähistorische Pfahlbauten.

Nacheinander den Wegnummern 1 und 7A folgend, schlängelt sich der Wanderweg durch die blumenreichen Lärchenhaine zum beliebten Gschnoferstall weiter, auf dessen Speisekarte sich traditionelle Südtiroler Gerichte finden. Während sich die Erwachsenen auf der gemütlichen Sonnenterrasse entspannen, können sich die Kinder auch auf dem kleinen Spielplatz austoben oder den Almtieren einen Besuch abstatten.

Vom Gschnoferstall schlägt man den Wiesenpfad Nr. 12B ein, der kurz darauf in den Weg Nr. 6 mündet. Von diesem zweigt wenig später der breite Wanderweg Nr. 1 in Richtung Langfenn ab. Er führt durch die weitläufigen Weide- und Mähwiesen des Salten zum Gasthaus und zur weithin sichtbaren Jakobskirche auf der Langfenn, die dem Schutzpatron der Reisenden und Wanderer geweiht ist. Längs des Weges entführen kreativ gestaltete Stationen in die schaurig-schöne Sagenwelt des Tschögglbergs.

Von der Langfenn führt ein ausgeschilderter Wanderweg in einer knappen Viertelstunde zum Ausgangspunkt in Schermoos zurück.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:02:30 h
  • Länge:9.4 km
  • Höhenmeter:225 m

  • Min. Höhe:1377 m
  • Max. Höhe:1522 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Rundwanderung

Familienwanderung

Hüttenwanderung

Hütte

Wandern mit Kindern

Wanderung

Salten

Tschögglberg

Langfenn

Schermoos

Gschnoferstall

Südtirol

Bozen

Jenesien

Mölten