Wanderung zur Arnikahütte

Wandern von Compatsch zur Arnikahütte auf der Seiser Alm

Die Wanderung zur Arnikahütte an den Hängen des Puflatsch führt vor der verträumten Kulisse der gegenüberliegenden Dolomiten durch die malerischen Almwiesen der Seiser Alm. In der Arnikahütte selbst erwarten die Wanderer frisch zubereitete Südtiroler Gaumenfreuden und hausgemachte Kuchen.

 

Wegbeschreibung Arnikahütte

Ausgangspunkt der Wanderung zur Arnikahütte ist die Bergstation der Seiser Alm Bahn in Compatsch, die man auch mit den öffentlichen Bussen oder dem Privatfahrzeug anfahren kann (mit Letzterem ist die Zufahrt aber nur vor 9 Uhr bzw. nach 17 Uhr erlaubt; Stand 2022).

Dem Wanderschild Nr. 14 in Richtung Arnikahütte folgend, führt die Wanderung zunächst ein asphaltiertes Sträßchen hoch, an dessen Ende die gemütliche Puflatschhütte zur ersten Zwischenrast lädt.

Hier geht die Wanderung in einen sanften Wanderweg über, der sich vor der verträumten Kulisse des gegenüberliegenden Schlern im sanften Anstieg durch die malerischen Almwiesen des Puflatsch, der „Aussichtskanzel der Seiser Alm“, zieht. In ihnen gedeiht eine bezaubernde Vielfalt aromatisch duftender Almblumen, zu denen neben dem tiefblauen Enzian oder der schwefelgelben Anemone auch die entzündungshemmende Arnika, die Namensgeberin der Arnikahütte, zählt.

Haben sich bereits zuvor schöne Ausblicke auf Kastelruth geöffnet, liegen einem das Heimatdorf der Kastelruther Spatzen und das mittlere Eisacktal neben dem Wetterkreuz auf dem Puflatsch wortwörtlich zu Füßen.

Nun ist die Arnikahütte nicht mehr fern. Inmitten verträumter Almwiesen lädt die geschichtsträchtige Hütte wenig später zur kulinarischen Genussreise durch die Südtiroler Almküche. Die Kinder erwartet überdies ein kleiner Spielplatz.

Von der Arnikahütte schlängelt sich der Wanderweg Nr. 14 mit Blick auf die majestätischen Felswände der umliegenden Dolomiten zum Bergrestaurant Puflatsch, von dem er über die Tschötsch Alm zum Ausgangspunkt in Compatsch abfällt.

 

Wandertipps Arnikahütte

Wer die Wanderung ausdehnen möchte, kann bei der Arnikahütte die Puflatsch Umrundung (PU) fortsetzen und über die sagenumwobenen Hexenbänke und das aussichtsreiche Goller und Fillner Kreuz nach Compatsch zurückwandern.

Die Arnikahütte kann auch vom Wanderparkplatz Spitzbühel erwandert werden.

Infos Wanderung zur Arnikahütte

  • Dauer:02:15 h
  • Länge:6.7 km
  • Höhenmeter:275 m
  • Min. Höhe:1852 m
  • Max. Höhe:2118 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Rundwanderung

Seiser Alm

Dolomiten

Puflatsch

Hüttenwanderung

Rundweg

Almwanderung

Kompatsch

Seilbahn

Arnikahütte

Hütte

Wanderung

Seiser-Alm-Bahn

Compatsch

Arnika Hütte

Frühling

Hüttenwandern

Puflatschhütte

Tschötsch Alm

Bergrestaurant Puflatsch

Südtirol