Wanderung von Obervintl nach Terenten

Über den Elfenweg durch den Wald ins Sonnendorf Terenten

Terenten mit der spitztürmigen Kirche zum heiligen Georg
Terenten mit der spitztürmigen Kirche zum heiligen Georg

Diese Wanderung führt von Obervintl ins Sonnendorf Terenten. Teile des Weges folgen dem gleichermaßen lehr- wie erlebnisreichen Elfenweg, der (insbesondere) Kinder zum interaktiven Erkunden einlädt.

 

Im sanften Anstieg durch den Wald
Im sanften Anstieg durch den Wald

Wegbeschreibung Obervintl – Terenten

Ausgangspunkt ist die St. Nikolaus-Kirche in Obervintl, nahe der sich einige Parkmöglichkeiten finden.

Hier nimmt der mit der Nummer 17 markierte Elfenweg seinen Anfang, auf dem die bezaubernde Elfe Lili durch den Wald geleitet. Längs des Weges gewähren kindgerecht gestaltete Infotafeln und Stationen spannende Einblicke in die Südtiroler Natur- und Kulturlandschaft.

So kommt man beispielsweise an einem Hirschgehege und einem rauschenden Wasserfall vorbei, dessen tosende Wasser 43 m in die Tiefe stürzen.

Hinter dem "Waldrastplatz" zweigt der ebenfalls mit der Nr. 17 markierte Waldweg nach Terenten ab. Hier verlässt man den Elfenweg und wandert in angenehmer Steigung durch das friedvolle Gehölz.

Am Südrand des Sonnendorfes Terenten tritt der Weg schließlich aus dem Wald heraus und führt an Gehöften und Häusern vorbei in die Terner Dorfmitte, wo gemütliche Cafés zur Einkehr einladen. Auch der spitztürmigen Pfarrkirche zum heiligen Georg sollte man einen Besuch abstatten.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg. Alternativ dazu kann man auch mit den regelmäßig verkehrenden Bussen nach Obervintl zurückkehren, die in unmittelbarer Nähe des Ausgangspunktes anhalten.

 

Am Terner Bach
Am Terner Bach

Interessante Details zum Sonnendorf Terenten

Die Terner genießen nachweislich die meisten Sonnenstunden aller Südtiroler: Im Schnitt lacht die Sonne hier 2.285 Stunden pro Jahr vom Himmel – nicht von ungefähr trägt Terenten das Prädikat „Sonnendorf“.

Sein eigentlicher Name aber leitet sich vom lateinischen Substantiv torrens ab, was soviel wie Wild- oder Sturzbach bedeutet. Die ursprüngliche Siedlung lag nämlich zwischen dem Winnebach und dem Terner Bach, dessen Wasserfall am Beginn und Ende dieser Wanderung zur vitalisierenden Zwischenrast einlädt.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:03:15 h
  • Länge:10.5 km
  • Höhenmeter:450 m
  • Min. Höhe:750 m
  • Max. Höhe:1209 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Pustertal

Obervintl

Elfenweg Obervintl

Wasserfall Obervintl

Südtirol

Terenten

Vintl

Wandern

Themenweg

Wanderung

Dorfwanderung

Themenwanderung

Wald- und Wiesenweg