Wanderung auf den Settsass

Von Corvara mit Sessellift nach Pralongia und auf den Störes

Auf dem Gipfel des aussichtsreichen Settsass
Auf dem Gipfel des aussichtsreichen Settsass

Ausgangspunkt dieser lohnenden Wanderung auf den Settsass ist die Talstation des Pralongiá-Sessellifts in Planac, das zwischen Corvara und dem Campolongopass liegt.

Mit dem Sessellift fährt man bequem von 1.700 m auf 2.030 m Höhe empor.

Von der Bergstation wandert man sodann auf dem breiten, mitunter etwas steilen Weg Nr. 25 zur Pralongiá-Anhöhe empor.

Nahe dem gleichnamigen Berggasthof ist bereits das Gipfelkreuz des Störes in Sicht, das man nach etwa 15 Minuten über den Weg Nr. 24 erreicht. Auf dieser kreuzgeschmückten Anhöhe angekommen, eröffnet sich ein wahrlich malerischer Blick auf den Col di Lana, die Marmolada, den Sellastock, den Sassongher, die Fanesgruppe und unser eigentliches Ziel: den 2.571 m hohen Settsass.

Weiterhin der Markierung Nr. 24 in Richtung dieses frei aufragenden Dolomitengipfels folgend, wandert man sodann im sanften Auf und Ab durch die verträumten, blumenreichen Almwiesen.

Allmählich steiler und steiniger werdend, führt der Weg zuletzt durch die geröll-, stein- und felsdurchsetzte Nordflanke des markanten Settsass.

Oben angekommen, erschließt sich ein wahrlich majestätischer Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

 

Durch blumenreiche Wiesen auf den Settsass
Durch blumenreiche Wiesen auf den Settsass

Anmerkung

Der Settsass kann auch vom Valparola-Pass aus erwandert werden.

Infos zur Wanderung

  • Dauer:04:15 h
  • Länge:11.4 km
  • Höhenmeter:575 m
  • Min. Höhe:2020 m
  • Max. Höhe:2566 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Wandern

Wanderung

Gipfelwanderung

Familienfreundlich

Panorama

Gipfelkreuz

Hüttentour

Seilbahn

Dolomiten

Gadertal

Pralongia

Störes

Settsass

Alta Badia

Setsas

Südtirol

Corvara