St. Martin im Kofel Dolomitenblick

Leichte Wanderung von der Seilbahn St. Martin im Kofel zum Dolomitenblick

Die Kirche St. Martin im Kofel wurde über einer kleinen Felshöhle mit dem Bildnis des heiligen Martin errichtet
Die Kirche St. Martin im Kofel wurde über einer kleinen Felshöhle mit dem Bildnis des heiligen Martin errichtet

Eng an den Vinschger Sonnenberg geschmiegt, präsentiert sich der Bergbauernweiler St. Martin im Kofel oberhalb von Latsch. Von diesem bezaubernden Weiler führt eine leichte Wanderung zum Aussichtspunkt Dolomitenblick.

 

St. Martin im Kofel
St. Martin im Kofel

Wegbeschreibung Dolomitenblick St. Martin im Kofel

Die Wanderung zum Dolomitenblick beginnt an der Talstation der Bergbahn St. Martin im Kofel in Latsch im mittleren Vinschgau. Mit der Bahn fährt man zunächst einfach und bequem zu diesem idyllischen Höhenweiler am Vinschger Sonnenberg hoch, der aus der Zeit gefallen scheint.

Oben folgt man dem sanften Wanderweg Nr. 2 in Richtung Trumsberg. Er führt zunächst über eine asphaltierte Straße, die wenig später in einen breiten Forstweg übergeht. Unterwegs öffnen sich schöne Ausblicke auf Latsch, ins Martelltal und die ringsum aufstrebende Bergwelt mit dem markanten Hasenöhrl.

Kurz vor der gemütlichen Jausenstation Platztair zweigt links der Wanderweg Nr. 1A in Richtung Dolomitenblick ab. Er führt im anfangs recht steilen Anstieg durch einen von Lärchen geprägten Wald zu diesem malerischen, etwa 40 Gehminuten entfernten Aussichtspunkt. Er liegt inmitten einer idyllischen Wiese, auf der einige Tische und Bänke zum Verweilen einladen. Insbesondere aber entfaltet sich hier oben ein schöner Ausblick auf die Dolomiten und den östlichen Vinschgau.

Auf dem Rückweg folgt man zunächst dem bereits bekannten Weg. An der nächsten Weggabelung schlägt man diesmal aber den Weg Nr. 1 ein, der durch aussichtsreiche Wiesen und Wälder nach St. Martin im Kofel zurückführt.

Bevor man mit der Bahn wieder ins Tal schwebt, sollte man sich den Besuch der kleinen Wallfahrtskirche aus dem 16. Jahrhundert nicht entgehen lassen. Sie wurde über einer kleinen Felshöhle errichtet, in der eine Statuette des heiligen Martin aufbewahrt wird – von dieser kleinen Grotte leitet sich übrigens der Name des lauschigen Bergdorfes St. Martin IM Kofel ab.

Infos St. Martin im Kofel Dolomitenblick

  • Dauer:02:00 h
  • Länge:6 km
  • Höhenmeter:250 m

  • Min. Höhe:1729 m
  • Max. Höhe:1954 m

Höhenprofil

Wetter

Please wait ...

Aktuelle Werte Umgebung

Please wait ...

Vinschgau

Sonnenberg

Südtirol

Latsch

Dolomitenblick

St. Martin im Kofel

Platztair

Wandern

Rundwanderung

Familienwanderung

Seilbahn

Aussichtspunkt

Wandern mit Kindern

Familienausflug

Wanderung